Die nachgestellten Zahlen bezeichnen die Regeln.

Phondeutsche Schreibung ist rot gesetzt, orthodeutsche blau.

â oder statt aa usw. 7a
Akzent 22
Altsprachliche Fremdwörter 27
Apostroph 3, 12, 15, 18, 20a, 22, 24, 30
Auslaute 26
Betonung 22
c > k, z 21, 28
ch 19
Dehnungszeichen 7
dh 18, 28
diakritische Zeichen 22
Dialekt 1,15, 25
djh 17
Diphthonge 11
Doppelkonsonanten 12
Doppelvokale u.U. durch Längenzeichen ersetzen 7a
drei und vier gleiche Buchstaben hintereinander 23
d-t-Homographe (toot- tood)3, 26
(dzh 17)
e-Schreibung (e, ee,ä) 5-7, 9,10
ee statt ää möglich 9
Eigennamen 30 (22)
Fremdsprachen: phonetische Schreibung 28
Fremdwörter 12, 17, 18, 21, 27, 28, 29a
gh 17
Großschreibung 1
Homographe 3, 24, 26
Jargon 25
jh 17
ij als handschriftlicher Ersatz für ii 8
kurze Vokale 5
lange Vokale 7
"leerer" Apostroph 24
Mundarten 1, 15, 25
-ng > -nn 13
-nk > -nnk 13
-nn 13
-nss lautgleich nz (Hanss, Franz; ganz, ganss) 16
ou 29a
pf 20a, 24
q >kw 21
sh (shp, sht) 15
shtad - shtat u.ä. 3, 26
Sii, Iir, Iinen Großschreibung 1
Sonderzeichen 22
ss für ß, ss14
th 18
-ssion < -ssjoon 16a
-tion > -zjoonoder -tssjoon 16a
tss > z (hunztaage) mit Vorsicht möglich 16
tz > z 16a, 24
v > w 21
Verschleifungen 25
x > kss, gss 21
y > ü, i 21
y als handschriftlicher Ersatz für ii 8
z > tss (mit Vorsicht) möglich 16
(zh 17)