Gluas: Griechisch, Latein und andere Sprachen

Zu Startseite und Hauptmenü

Gluas wendet sich an Personen, die weder oder kaum Latein noch Griechisch gelernt haben, mit interessanten Einzelheiten über Sprachen, die der Wissbegier, der Bildung und dem Umgang mit der deutschen Muttersprache und erlernten Frendsprachen zugutekommen.

Die bisher erschienen Kapitel werden noch verändert und erweitert werden. Schauen Sie deshalb mal wieder rein!

Hinter dem Kapitelnamen ist in Klammern die Kurzbezeichnung angegeben, die zur Kapitelzuweisung der nummerierten Abschnitte dient.

Der nachgestellte Großbuchstabe L bezeichnet lebare Texte, N dagegen Auflistungen oder Minilexika,

Menü (men)

Letzte Änderungen 14/12/31

Funktionales
Einführung (einf) L
Anmerkungen (anm) N
Kleine Terminologie (term) N
Literaturauswahl (lit) N

Wortkunde
Betonung (ton) L
--- Exkurs: Wie kann man erkennen, wo man unbekannte lateinische Wörter betonen muss!
--- Exkurs: Die Deutschen im Umgamg mit Silbenlänge und Betonung
Verba graeca (vg) Übriggebliebenes Griechisch L
Das h im Griechischen (hg): Zur Rechtschreibung von wiss. Fachwörtern aus dem Griechischen L
--- Exkurs: Schicksal des h im Latein und in den romanischen Sprachen
--- Exkurs: Herkunft und Übersetzung der kleinen griechischen Textprobe
--- Exkurs: Hybriden - Latein und Griechisch in einem Wort gemischt- -
Einsilbige Worter im Latein (lateinsilbner) N

Zur Formenlehre
Zum Artikel (art) L
Gerundium und Gerundivum(ger) L
Unterarten der 3. Deklination (dritted) N

Zu Startseite und Hauptmenü