zum Menü der Dicta zur Startseite Varia R.


M

Macte - Mutuus



letzte Änderung: 16/02/27

Ma-
Macte animo [animi] Heil (deinem) Geiste [Mut!]HH142, LE867. MY134, T55, WH136
Macte nova virtute, puer, Sic itur ad astra! Heil dir wegen deines Mutes, Knabe. So geht man zu den Sternen [gelangt man zum
   Höchsten
Verg. // AS113, B277, C40,97; D51, HH142, K342, N157,449; VV165, WH233 // Vgl. Hac (via) itur ...
Macte senex imperator Heil greiser Kaiser C58, GD119
Macte virtute (esto)!Gepriesen sei deine Tugend [Dein Heldenmut]Hor.Sat1,2,31 // K176, LE867. MG375, MY134, N231, T55
Maculosum, ut nutricis pallium Fleckig wie der Mantel einer Amme Plaut. //F137, LE867 // Vgl. Tam maculosum . . .
Maculum delere Einen Fehler beseitigen C58, LE867
Maecenas atavis edite regibus B277
Maecenates voco Ich rufe Gönner Devise des Stifterverbandes für die deutsche Wissenschaft // H95
Maeror ex vultu eminet Der Krumme wird aus dem Gesicht sichtbar LE427
Magna civitas, magna solitudo Große Stadt, große Einsamkeit zitiert von Francis Bacon (1561-1626 // H95
Mage fidus heres nascitur quam scribitur. Mehr Treue zeigt der Erbe durch Geburt als Testament Publil.323
Mage valet, qui nescit, quod valet calamitas. Mehr vermag, wer nicht weiß, was Misslingen vermag Publil.348
Magis illla iuvant, qiae pluris enuntur Mehr erfreut das, was man teuer kauft Iuv. // K176
Magis mutus quam piscis Stummer als ein Fisch Hor.; Erasmus, Ad agia 429 (nach Lukianos) // F137, LE867, MY134, N231, Z11093
Magis nocent insidiae, quam latent Verborgene Hinterhalte sind gefährlicher Sen.d.Ä., Controversiae 1. pr. 21 // Z11094 // Vgl. Tacitae et
    occultae inimicitiae ...
Magis nocet, qui crimen celat quam qui amicabiliter indicat Mehr schadet, wer ein Vergehen verheimlicht, , als wer es in freundlicher Absicht anzeigt.Decretum Magistri Gratiani 2 . 5,5,1 Rubrik Z11095
Magis offendit nimium quam parum Zu viel schadet mehr als zu wenig Cic.: Orator 73 // Z11096
Magis pauper ille est, qui, cum multa habeat, plura desiderat Ärmer ist, wer, obwohl er viel besitzt, noch mehr wünscht.Minucius Felix, Octavius 36,4 // Z11097
Magis unde cadas, quam quo refertWichtiger ist, von wo man fällt, als wohin.K176, IMR501
Magister alius casus Ein anderer Meister (ist) der Zufall MY134, N231
Magister artis venter Herr der Kunst ist der Bauch <Kunst geht nach Brot> C58
Magister artium liberalium [Magister in artibus]Lehrer der freien Künste LE867, MY134 // Vgl. Septem artes ...
Magister eremoniarum Zeremonienmeister T56
Magistra vitae philosophiae. Lehrmeisterin des Lebens ist die Philosophie
Magistratum gerens, audi et iuste et iniuste Wenn du ein Amt hast, höre sowohl Recht als auch Unrecht mit Geichmut an!
    // nach Solon // F138
Magistratum virrum indicat Das Amt zeigt den Mann <lässst den Inhaber beurteillen> LE428
Magistrum memet ipsum habeo Ich habe mich selbst zum Lehrer K176
Magna amoris conspiratione consentire In großer Harmonie der Liebe übereinstimmen <Ein Herz und eine Seele sein> C58, D18
Magna cum laude mit großem Lob AS75, LE867, LG182, Y899
Magna cum dignitate vivere In großer Würde [nonem Ansehen] leben LE867
Magna est veritas (et praevalebit) Groß ist die Wahrheit und wird vorherrschenLG112, WE1256
Magna felicitas diu in mortalibus non est mansura VL147,112
Magna fuit quondam capitis reverentia cani inquesuo pretio ruga senilis erat Groß war einst die Achtung vor einem grauen Haar BS83
Magna ingenia conspirant Große Geister stimmen überein Verg. // F138
Magna inter molles concordia Groß ist unter den Wollüstigen die Übereinstimmung K176
Magna loqui Groß daherreden Ov. MEt.1, 751 // LE867
Magna Mater Große Mutter [Muttergottheit] Y899
Magna pugna pugnata est Eine große Schlacht ist geschlagen LE867
Magna res et multae cautionis Eine große Sache und viel Vorsicht Cic. // LE867
Magna tamen spes est in bonitate dei Dennoch besteht gute Hoffnung auf die Güte des Gottes // Ov. //K177
Magna turba est Eine große Verwirrung herrscht Cic. Ad Atticum5,1,14// LE867
Magna venit nulli sine magna fama labore Ohne Mühe kommt keinem (für keinen) großer Ruhm LE393,
Magna voce sonas manuque tota. Du tönst mit lauter Stimme und der ganzen Hand gestikulierend. // Mart. 6,19,8 // K177
Magnae periclo sunt opes obnoxiae Große Reichtümer sind Gefahren ausgesetzt
Magnanimi pretium Belohnung des Hochherzigen Devise des dänischen Elefantenordens // C58, LE429
Magnas inter opes inops Inmitten großer Reichtümer arm Horaz // K177; KW23
Magnatum preces sunt imperia Großer Herren Bitten sind Befehle U47
Magni animi magnis honoribus fiunt Große Selbstsicherheit entsteht aus hohen Ämtern nach Liv. // K177, N231
Magni constant regum amicis bona consilia Teuer zu stehen kommen den Freunden gute Ratschläge der Könige Sen. // C59, K177, N232
Magni fures parvum ducunt Die großen Diebe führen einen kleinen ab <z.B. Priester, die Kirchengut entwenden>
    // Diog. Laert. // K177
Magni nominis umbra eines großen Namens Schatten Lucan // H142, K178, MY134, N232, WE1256
Magbifica fecit Dominus mecum Große Dinge hat der Herr an mir getanML200
Magni refert, quibuscum vixeris Es kommt sehr darauf an, mit wem du gelebt hast H96
Magnifica verba mors prope admota excutis Prahlerische Worte vertreibt der nahe heranrückende Tod Seneca // K177
Magnificat (anima Deum magnificum) Hoch preist [erhebt] (meine Seele den Herrn) Lk1,46: Liedanfang // AS75
Magnificum est laudarei a laudato viro Rühmlich ist es, gelobt zu werden von einem gelobten Mann Cic. //K177
Magnitudo (non) habet modum certum; comparatio illam aut tollit aut deprimit Größe hat (k)ein festes Maß: Ein Vergleich erhöht oder
    mindert sie
Sen // LE428
Magno se iudice quisque tuetur Jeder schützt sich durch (Berufung auf) eine hohe Autorität Lukan // K178
Magno suo cum periculo Unter großer Gefahr für sich selbst Caes.Bg4,28
Magno usui esse Von großem Nutzen sein
Magno usui est memoria rerum gestorum Sehr nützlich ist die Erimmerung an das geschehene [die Geschichtsschreibung] Sall.
Magnos cruciatus habet morbus, sed hos tolerabiles intervalla faciunt, summi doloris intentio intervenit finem BS51
Magnos promittere montes Große Berge versprechen Vgl. Maria et montes polliceri// Pers. // F142
Magnum bonum Ein großes Gut MY135
Magnum in parvo Großes im Kleinen HH143, LG4
Magnum iter ascendo, sed dat mihi gloria vires Ich steige einen langen Weg hinauf, aber (die Hoffnung auf) Ruhm gibt mir Kraft. Prop.
    // K179
Magnum liber magnum malum. Ein [großes, dickes] Buch ist ein großes ÜbelLG3
Magnum timoris remedium clementia est. Ein großes Heilmittel gegen Angst ist Milde Sen. // K178
Magnum vectigal (est) parsimonia. Eine große Einnahme ist die Sparsamkeit C59, HE550, K178, MY135, N232
Magnus ille, qui in divitiis pauper est. Groß ist jener, der im Reichtum arm istSen..
Magnus inter opes inops Mitten in großem Reichtum arm U25
Magnus piscis minutos comest Ein großer Fisch frisst die kleinen. HH143
Magnus sibi ipse non facit finem dolor. Großer Schmerz setzt sich selbst keine Grenze Sen. // K178
Maior e longinquo reverentia Größer (ist) die Ehrfurcht aus der Ferne K178, MY135, N232 MY135, N232
Maior dividat, minor eligat Der Ältere teilt, der Jüngere wählt <kein klasisches römisches Erbrecht> Diogenes Laertius, Sen.d.Ä., Aug, Plut.
Maior famae sitis est quam virtutis. Größer ist der Hunger nach Ruhm als nach Tugend K179
Maior ille est qui iudicium abstulit quam qui meruit. >> Si me interrogas, maior ille est qui ...
Maior pars ad se minorem Der größere Teil zieht den kleineren an sich CJ,
Maior pars concludit Der größere Teil (Die Mehrheit) entsscheidetLE430
Maior post otia virtus. Größer ist die Tugend(haftigkeit) nach der Muße
Maior sum, quam cui possit fortuna nocere. Ich bin größer, als dass mir das Schicksal schaden könnteK179
Maiora cupimus, quo maiora venerunt. (Um so) Gößeres begehren wir, je mehr gekommen ist Sen. Benefic227,3 // K178
Maiora potiora Das Größere (ist) das Stärkere LE430
Maiore cura tuenda, quae parta sunt. Mit goßer Sorge (ist) zu bewahren, was man sich verschafft hat Cic.
Maiore tormento pecunia possidetur quam quaeritur Eine größere Tortur {Abl.} ist es, Geld besitzen, als zu erwerben BR35,  D10, 65; GD35
Maiores fertilissimum in agro oculum domini esse dixêrunt Die Alten sagten, am fruchtbarsten am [für den] Acker sei das Auge des Herrn [
    Eigentümers]
Plin. // C59
Maiores maiora sonant Größere tönen [dichten] Größeres. Martial // K178
Maiores a minoribus iudicri non possunt Höhergestellte können nicht von Niedergestellten beurteilt werden Decret. Magistr.Gratiani1,21,8 //
    IMR52
Maiores pennas nido Die Flügel (sind) größer als das Nest (war) Hor. // HH143
Maioresque cadunt altis de montibus umbrae. Und lange Schatten fallen von den hohen Bergen K179
Maiori cedo. Ich weiche dem Größeren [Stärkeren] AS24, B292, BN194, C19, HE543, K54, MY32,135; N232, Y873, W52, WH42, Y873 //
    Vgl. Cedere maiori ...
Maiori (con)cede, minorem ne comtemneris [sed ne contemne minorem]Weiche dem Größeren, Verachte den Kleineren nicht Cato // K179,
    LE429
Maiori parti ne cede, sed meliori Weiche nicht dem größeren, sondern dem besseren Teil LE429, N233
Maior severitas, quam qua opus esset, est nimia severitas Eine größere Strenge als nötig ist, ist zu große Strenge XBII97
Maiorque videtur / et melior vicina seges Größer und besser scheint die nachbarlicher Saat K179
Maiorum gloria posteris quasi lumen est, neque bona neque mala eorum in occulto patitur Der Ruhm der Vorfahren ist für die
    Nachkommen gleichsam ein Licht, weder ihr Gutes noch ihr Böses ist im Dunleln vernorgen
Sall. LE430
Maius erat nostris viribus istud onus Diese Last war größer als unsere Kräfte Ov. // K179
Maius malum timere quam est illud ipsum, quod timetur Größer (ist), Schlimmes zu fürchten als das selbst ist, was
    gefürchtet wird
KW18
Maius opus mores composuisse suos Eine recht große Arbeit ist es, seine Eigenarteen zu bändigen K179
Mala avis Unglücksvogel [Unglücksrabe: Pechvogel] ,der Unglück bringt oder selbst oft Unglück hat // F144
Mala causa silenda est Ein übler (Beweg)Grund muss verschwiegen werden. Ov. // K180
Mala ducis avi domum Du beziehst das Haus unter einem schlechten Vogel [zu einer schlechten Stunde] Horaz // F144
Mala est inopia, ex copia quae nascitur.Schlimm ist Mangel, der aus der Fülle hervorgeht. Publil. // KW23
Mala est medicina, ubi aliquid naturae perit Schlimm ist die Medizin, wo etwas von der Natur zugrunde geht. Publil. 327//
Mala exempla in eos redundat, qui faciunt. Schlechte Beispiele richten sich gegen die, die sie gebenSen. // S64
Mala fide in böser Absicht LG182, WE1256, 900
Mala fides böse Absicht MY135
Mala gallina, malum ovum schlechtes Huhn, schlechtes Ei LG6, MY135, N233
Mala mali malo mala contulit omnia mundo; / Causa mali tanti femina sola fuit. Der Kinnbacken [Rachen] des Bösen brachte mit dem Apfel der
   Welt alles Böse; die Ursache eines so großen Übels war allein die Frau
MY135, N233
Mala mens, malus animus schlechter Geist, schlechte Gesinnung Ter. // K180, MY135, N233
Mala ultro adsunt Unglück kommt von selbst MY136, N233
Malae aut dentes pruriunt. Die Backen oder die Zähne jucken Plaut. // PP42
Malae fidei possessor Der Besitzer im schlechten Glauben [Zweifel] F33,138
Malae naturae numquam doctore indigentSchlechte Naturen brauchen nie einen Lehrer Publil. 328
Malam rem, cum velis honestare, improbes Wenn du eine schlechte Sache ehren willst, missbillige sie Publil.361 // K180
Malae naturae numquam doctore indigent Böse Naturen bedürfen niemals (dazu) eines Lehrers Publil.328 // K180
Male creditis hosti Zum Übel glaubt ihr dem Feind Ov. // K180
Male cuncta ministrat impeto LE7
Male de te loquuntur homines: bene enim loqui nesciunt. Faciunt non quod mereor ego,, sed quod solent ipsi. Schlecht reden
   von dir die Menschen: Gut können sie nämlich nicht reden, Sie machen nicht, was ich verdiene, sondern was sie selbst zu tun pflegen

    Publil.: De moribus 41
Male facere [Malefacere] qui vult, numquam non causam invenit Wer Übles tun will, findet niemals keinen Grund Publil.336; Quintil. // F130,
    LE431, WF45, WH139
Male geritur, quidquid geritur fortunae fide Schlecht getan ist, was im Vertrauen auf das Glück getan wird Publil.320
Male habet medicus, nemo si male habuerit
Schlecht geht es dem Arzt, wenn es keinem schlecht ginge BS37, GD124, N233
Male imperando summum imperium amittitur :Schlechte Herrschaft verliert ihre MachtWH139
Male mulcare aliquem Einen schlimm verprügeln [windelweich schlagen] WH139
Male parta [partum] male dilabuntur [Male partum male disperit] Übel Erworbenes geht übel verloren Cic,; Naev. // B266, BR45, C59, D36, 104;
    F139, G56, K180, KLE9, LE9, MY136, N234, U42, VD51, WH139 // Vgl. Quod male Quaesitum ...
Male partum, male disparit Übel erworben, schlecht geteilt Plaut. // C59
Male quidem Schlimm genug [Freilich schlimm]
Male, quod sic Schlimm, dass es so istC59, N233
Male secum agit aeger, qui medicum haeredem facit Schlecht dient sich der Kranke, der den Arzt als Erben einsetzt Publil.332 // BS41,
    K180, N234, U28, WH139
Male sit tibi Schlimmes geschehe dir [Hol dich der Henker]C59, GD68
Male vincit is, quem paenitet viczotria Schlecht siegt der, den der Sieg reut WH139
Male vivunt, qui semper victuros putant Schlecht leben die, die ewig zu leben wähnen WH139
Lassen Sie sich im Zweifelsfall Abkürzungen und Zeichen wie {H}, {P}, {HP}, [X],<...>, >> erklären!
Maledictum frustra prolatum in quempiam superveniet "Ein unverdienter Fluch trifft nich ein."ProvSal26,2 // LE340
Maledictum interpretando facias acrius Ein böses Wort machst du durch Erläuterung schärfer Publil.331 // LE430, S90
Maledicus a malefico non distat, nisi occasione. Schmähredner und Übeltäter unterscheiden sich wenig, nur durch die Umstände
    [Gelegenheit].

Malefacere qui vult, numquam non causam Wer Böses tun will, findet immer einen Anlass Quintil. // F130, HH144, LE431, WF45
Maleficia proposita distinguuntur Missetaten werden vom Vorhaben unterschieden < bloßes Vorhaben ist straffreit> // LD116, LE431
Maleficiorum societas nulla est Eine Gesllschaft zur Begehen von Missetaten ist keine [nichtig] LD116, LE431
Maleum sapientiorum vidi excusso manubrioIch sah einen, der war gescheiter als ein Hammer ohne Stiel (völlig unbrauchbar):WH139
Malevolus animus abditos dentes habet Eine böswillige Gesinnung hat verborgene Zähne Publil.311 // LE431
Malevolus semper sua natura vescimur DerMissgünstige [Übelwollende,Boshafte] speist sich immer aus seinerr Natur Publil.373. // LE431
Mali consilio Auf den Rat des Bösen H97
Mali corvi malum ovum Eines schlechten Raben schlechtes Ei C59, LG4, MY136, N234, Q119, WH139
Mali principii malus finis Eines schlechten Anfangs schlechtes Ende MY136, N235, WH139
Male principii raro bonus eventus Eines schlechten Anfangs Ausgang (ist) selten gut N235
Maledicta expositio, quae corrumpit textura Eine verwünschte Auslegung, die den Text verfälschtLE430
Mali sunt homines, qui bonis dicunt male. Schlecht sind Menschen, die schlecht von Guten sprechenPlaut. // K181
Malignus comes quamvis candido et simplici rubiginem [robiginem] suam affricat. Ein übler Begleiter färbt auch auf einen reinen und
    arglosen seinen Rost ab.
Sen. // C59K181, N235
Malis avibus Mit schlechten Vögeln [schlimmem Vorzeichen] <aus der Vogelschau> // MY136, WE1256, WH139
Malis consiliis pares adepti (sunt) eventus Durch schlechte Pläne [Ratschläge] haben sie gleiche Ergebnisse erlangt Liv. // K181, N235
Malis ter mala Für die Schlechten dreimal Schlecht(es) LE392
Malitia ut peior veniat , se simulat bonum Damit die Schlechtigekeit noch schlechter werde täuscht sie Güte vor Publil.368
Malitia liberatus et liberat Ein von Bosheit Befreiter befreit auch andere Sen. Luc94,18
Malitia ut peior veniat, se simulat bonam Schlechtigkeit, damit sie schlimmer komme, tarnt sich als gutPublil.168 // IMR676
Malle debemus Principes esse quam videri Wir müssen lieber Fürsten sein als scheinen Ov. // K181, ML68
Malleus et falx Hammer und Sichel "malleus falxque" spricht sich schlecht
Malleus maleficarum Hexenhammer Buch von 1487, maßgeblich für die Hexenverfolgung
Malleus manubrio sapientior Der Hammer (will) klüger (sein) als der Handgriff [Stiel]. nach Plaut. // 59GD101, K181, N235, VD25,55,65;
Malo accepto stultus sapit Durch schlechte Erfahrung wird der Tor weise. E15, MY136, N236, VD65
Malo arboris nodo malus (clavus aut) cuneus requirendus [infigendus] est Für einen schlimmen Knoten ein3s Baumes [im Baum] verlangt es einen
    derben Keil [muss man einen groben Kil hineinschlagen]
Hieronym. (im Mt.3.21??) // C59, K181, U49 // Vgl. Malo nodo ... und Nodus malus ...
Malo benefacere tantundem est periclum, / quantum bono malefacere Einem Schlechten Gutes zu tun ist ebenso gefährlich, wie einem
    Guten Schlechtes zu tun
Plaut. // K181
Malo bonum compensare nefas Mit Bösem Gutes zu vergelten ist Unrecht Devise Graf Eduard zu Solms (gest. 1596) // H97
Malo cum Platone errare, quam cum aliis recte sentire Ich will lieber mit Platon irren, als mit anderen richtig urteilen MY136
Malo emere qum rogare Ich will lieber kaufen als erbitten
Malo hic esse primu, quam Rpae secundus Ich will lieber hier der erste sein als in Rom der zweite Plut.:Caesar1,1 // U81
Malo in consilio feminae vincunt viros In üblem Rat besiegen Frauen die Männer. Publil.324 // WIK
Malo nodo malus quaerendus [requrendus] est][X] cuneus Für einen schlechten Knorren muss man einen schlimmen Keil suchen Hier.
    // MY136, N236, VD50,63 // Vgl. Nodus malus ...
Malo, quam bene olere, nil olere Lieber als gut riechen, möchte ich nicht riechen Mart. 6,55 // K182
Malos faciunt malorum falsa contubernalia Schlechte (Menschen) macht der falsche Umgang Flor. // C60, N236
Malum alienum cave gaudium facias tuum Hüte dich, ein anderes Übel zu deinem Vergnügen zu machen Caecilius Balbus // K182
Malum consilium consultori est pessimum Ein schlechter Rat ist für den Ratgeber am schlechtesten Sprichwort // Einmal wurden Etrurische
   Seher getötet, da sie die Römer falsch beraten hatten.
K182
Malum consilium, quod mutari non potest Ein schlechter Rat, der nicht geändert werden kann Petron // EV422
Malum discordiae Apfel der Zwietracht Zankapfel der Eris, Göttin des Streits // Iustin. // K182, Q120
Malum est consilium, quod mutari non potest Schlecht ist ein Plan, der nicht geändert werden kann Publil.362
Malum illud sub bono veluti larva delitescit Jenes Böse versteckt sich unter dem Guten wie einer Larve R153
Malum in se Ein Übel an sich MY136
Malum necessarium Ein notwendiges Übel K182,MY136, N236
Malum nullum est sine aliquo bono Kein Übel ist ohne etwas Gutes. Plin. // K182, MY136, N236
Malum panem tibi tenerum et siligineum fames reddet Schlechtes Brot wird dem Hunger wie zartes Weizenbrot erscheinen
    lassen.
nach Sen. // C60, K183, N237, VD65
Malum vas non fragitur Ein schlechtes Gefäß zerbricht nicht MY137, N237
Malus, bonum [X] ubi se simulat, tunc est pessimus Sobald ein Schlechter sich gut stellt, dann ist er der Schlechteste Publil.317 // IMR676, S38
Malus dominationis custos, metus Ein schlechter Wächter für die Herrschaft ist Furcht F139
Malus est vocandus, qui sua est causa bonus Schlecht muss man den nennen, wer zum eigenen Vorteil gut ist Publil.316 // S38
Malus ipse fiet qui convivet cum malisSchlecht wird selbst werden, wer mit Schlechten zusammenlebt LG113
Malus usus abolendus est Ein schlechter Brauch ist abzuschaffen MY137
Manat rumor sine capite Es zirkuliert ein Gerücht ohne Kopf [auzumachenden Urheber] Cic. // K183
Mandatum novum do vobis ut diligatis invicem sicut dilexi vos ut et vos diligatis invicem in hoc cognoscent omnes quia mei discipuli estis

    Ein neues Gebot gebe ich euch, dass ihr einander lieben sollt. Wie ich euch geliebt habe, so sollt ihr einander lieben. Daran wird jeder
    erkennen, dass ihr meine Schüler seid
Joh13,34
Mandragoram bibere Alraunwurzel(saft) trinken Etwas vergessen wollen // F140
Mane nobiscum >> Et coegerunt ...
Mane rubens caelum venturos indicat imbres XA13
Maneat nostros ea cura nepotes Diese Sorge bleibe für unsere Enkel Verg. // K183
Manent ingenia senibus, modo permaneat studium et industria Die klugen Einfälle bleiben den Alten, wenn nur Eifer und
    Fleiß erhalten bleiben
BS83
Manet alta mente repostum Es bleibt in tiefer Erinnerung erhalten [verwahrt]Verg. // BN346, C60, F140, K183, ML258, MY137, N237
Manet cicatrix, etiam cum vulnus coit Es bleibt die Narbe, auch wenn die Wunde sich schließt Pseudo-Publi. IMR596
Manet ultima coelis Die letzte (Krone) bleibt dem [den] Himmel[n] M130
Manibus pedibusque (obnixe omnia facere) Mit Händen und Füßen (sich allem widersetzen) Ter. // MY137, F140, K183, N237, RD130 </style>
Mansueta tutiora sunt, sed serviunt Frieden ist sicherer, aber unfrei Publil.373
Mantua me geuit, Calabri rapuere. tenet nunc Parthenope: cecini pascua, rura, duces Mantua hat mich geboren, die Kalabrischen Lande
   dahingerafft, jetzt hält mich Neapel: besungen habe ich Weiden, Gefilde und Helden
Vergils Grabschrift // PL124
Manu forti Mit starker Hand MY137
Manu militari Mit militärischer Gewalt [Hilfe]
Manu propria Mit eigener Hand [eigenhändig] AS75, C60, HE550, L242, MG382, MY138, Y900
Manu scriptum Mit der Hand geschrieben [Handschrift; Manuskript] MY138
Manu larga Mit freigebieger Hand MY137
Manum ad os apponere Die Hand vor den Mund legen [Schweigen gebieten] F62
Manum de tabula(, magister adest citius quam putamus) (Nimm die) Hand vom Bild (von der Schrift) versuche nicht zu verbessern; höre zur
    rechten Zeit auf
>
(Der Lehrer ist schneller da, als wir vermuten)
Vgl. aber Quod manum ... Petron. // B310, BR54, C60, D59, E, F141, GD33,
    HE550, K183, MY137, N238, R17, U46, W100, Y900
Manum habere sub pallio >> Manum in pallio habere
Manum in pallio habere Die Hand im Mantel (versteckt) halten [(Nur) die Fäuste ballen oder tatenlos zusehen] F118,140;
Manum [Manus] non verterim Ich würde die Hand [die Hände] nicht umwenden [rühren] Vgl. Digitum non perrexerim // Cic. // F142,248;
Manus a muliere abstinere melius est Die Hand von einer Frau zu lassen, ist besser S32
Manus domini protegat me Die Hand des Herrn beschütze mich H98, HH145, NJ212(Münzinschrift)
Manus [Dextras] iungere Sich die Hände geben [Sich begrüßen] MG347
(Manus manum fricat, (et) manus manum lavat (Eine Hand reibt die (andere) (Hand), und) eine Hand wäscht die (andere) (Hand) Petron.
    // AD88, B255, C60, F141, G45, GK13, HE550, K183, LG182, M39, MY138, N238, Q121, S40,76; ST137, VD52, W100, Y900
Manus mortua Die tote Hand {Kirchengut, für den Staat gleichsam tot} // MY138
Manus non verterim Ich würde die Hand nicht umwenden Cic, // F248
Mappam mittere Mit dem weißen Tuch [der Serviette] winken [ein Zeichen geben].F142
Marcet sine adversario virtus Die Tugend erlahmt ohne Gegner [Widerstand, Herausforderung]Sen. //K184
Mare apertum Das offene Meer MY138
Mare clausum Geschlossenes Meer einem Staat gehörig WE1256
Mare ditat Meer macht reich Münzinschrift(NJ213)
Mare liberum Offene See [freies Meer] WE1256
Mare quidem commune certo est omnibus Das Meer jedoch gehört gewiss allen Plaut. // K184
Mares haec femina vincet Diese Frau wird die Männer besiegen auf Jeanne d'Arc // HH145
Margaritas ante porcos Perlen vor die Schweine (werfen) O93
Mari aquam addere Dem Meer Wasser hinzufügen HH145
Maria mater Domini Maria, Mutter des Herrn Münzinschrift(NJ214)
Maria montesque [Maria et montes] polliceri Meere und Berge versprechen Sall., Ter. // C60, F142, K184, LE868
M(aria) Theresia farentis gratiam perennem voluit "Maria Theresa hat der Stiftung ihrer Mutter immerwährende Dauer geben wolllen" (M.Gritzner)
    Ordensdevise // GR286
Marojn kaj Montojn promesi Vgl. Magnos promittere ...
   // Sall. // F142, K184, MY138, N238, U39, VD19,57
Maria virgo Die Jungfrau MariaNJ214
Mars dubius, nec certa Venus. Mars [das Kriegsglück] (ist) zweifelhaft, noch ist Venus [das Liebesglück ] sicher Ov. // K184,192;
Mars foris, Apollo domi Draußen [Im Felde] (ein) Mars, zu Hause (ein) Apoll Devise Markgraf. Christian Ernst von Brandenburg-Bayreuth (1644-1712)HH146
Marte meo Mit eigener Kraft [eigtl. Mit meinem (Kriegsgott) Mars] So heißt auch eine Methode der Erziehungsberatung von Maria Aarts
Marte, non arte Durch Kampf [Mars], nicht durch Kunstfertigkeit MY138, N238
Marte nostro Mit unserem (eigenen) Kriegsgott (Mars) Sprichwort (von Cic. überliefert // K184
Marte vel Arte Mit Gewalt ["Mars"] oder Kunst ML157
Massa perditionis, (unde electis sumus) Masse der Verdammnis (, aus der wir auserwählt sind) Aug. // K184, W101,Y900
Mater artium necessitas Mutter der Künste ist die Not MY138, N238, VD28 // Vgl. Ingenium mala
Mater certa, pater semper incertus Die Mutter ist gewiss, der Vater ist immer ungewiss
Mater dolorosa >> Stabat mater ...
Mater ecclesiae Mutter der Kirche B294
Mater familias Mutter der Familie [Hausmutter]i.w.S. // MY138
Mater gloriosa Vgl Goethes Faust II, heilige Anachoreten, "schwebt umher"
Mater patriae Mutter des Vaterlandes B294
Mater timidi flere non solet Die Mutter eines Ängstlichen pflegt nicht zu weinenK184
Materia medica Arzneimittellehre [Arzneischatz]HE550
Materia peccans Der sündige Stoff [das sündige Fleisch] MY139
Materia prima Chaotische Ausgangsmaterie der Alchimisten
Materiam superabat opus Den Stoff überwand das WerkK184, MY139, N239
Maternis precibus nil fortius Nichts ist stärker als die müttterlichen Gebete ML204 // Vgl. Fitant vota materna
Matres omnes filiis in peccato adiutrices, auxilio in paterna iniuria solent esse Alle Mütter pflegen ihren Söhnen in der Sünde
    Helferinnen zu sein und leisten Beistand in väterlichem Unrecht
Ter. // K185, N239
Matronae non meretricium est unum inservire amantem Einer Matrone, nicht aber den Freudenmädchen kommt es hj, sich einem Liebhaber
    hinzugeben
Plaut, // U63
Matura, dum libido manet Eile, solange die Lust anhält C60, D18, GD87, K185, N239, Q122, U69, VD27, 55;
Matura mergi prodest Es nützt sich zur rwxhten Zeit zu ducckenHH146
Matura satio saepe descipit, sera semper mala estEine zu frühe Saat enttäuscht oft, eine zu späte ist immer schlecht Colum. // F142
Mature fias senex [fieri senem], si diu volis senex esseWerde früh Greis [alt], wenn du lange Greis [alt] sein willst BS88, BA229,
    F143, MY139, N239, KW13
Mature senex fiat, qui diu vult esse senex vultFrüh werde ein Greis, wer lange ein Greis sein will HH146
Mavult mori quam maculari vir probus Ein rechtschaffener Man will lieber sterben, als befleckt [ehrlos] sein HH146
Maxima de nihilo nascitur historia Aus dem Nichts entsteht eine sehr gro0e Geschichte Prop. // K185
Maxima debetur puero reverentia Die größte Zurückhaltung schuldet man den (Ohren der) Knaben Juv. // BA229, BN345, C60, GD101, HE550,
    HMY139, O94
Maxima egestas avaritia Geiz ist die großte Armut HH146
Maxima pars vatum, pater et iuvenes patre digni / decipimur specie recti Der größte Teil von (uns) Dichtern(, Vater* und würdige Söhne) lassen
    wir uns durch den Schein des Richtigen täuschen.
<* Die Adressaten dieses Briefes sind Lucius Calpurnius Piso und seine Söhne>. // Hor. // U61
Maxima pars vitae elabitu Der größte Teil des Lebens entgleitet (unbemerkt) Sen.:AdLucil1,1
Maxima puero [X] debetur reverentia Dem Knaben gebührt höchste Ehrfurcht [Zurückhaltung] N240
Maxima quaeque domus servis est plena superbis Jedes vornehme Haus ist voller hochmütiger Diener Juv. // F143
Maximam partem Größtenteils T57
Maximas dolore tempore lenitur. XA28
Maximis fortunis ornatus Mit sehr großen Glücksgütern gesegnet LE869
Maximis in morbis medico promittitur orbis. Mox fugit a mente medicus, morbo recedente Sen. // BS34
Maximo peric(u)lo custoditur, quod multis placet Nur unter größter Gefahr ist zu bewachen, was vielen gefällt. Publil325 // WIK
Maximum enim fortasse omnium, ut diditur, principium, quare et difficillimum PP16
Maximum indicium est malae mentis fluctatio Ein sehr starkes Anzeichen füreinen schlechten Geisteszustannd ist Unstetigkeit Sen. // K185
Maximum remedium irae dilatio est Das beste Mittel ist Aufschub des Zornes K185, N240
Maximus in minimis Der Größte [Sehr groß] in kleinsten Dingen [Groß im Kleinen] LE869, LG4, LG5. MY139

 
zum Menü der Dicta zur Startseite Varia R.

Me als ganzes lat. Wort
Me absente Wenn ich abwesend bin [In meiner Abwesenheit]T57
Me absentem percutiant Wenn ich abwesend bin, mögen sie mich geißeln nach Diogenes // F143
Me caecum, qui hoc [haec] non viderim LE869
Me duce carpe viam Unter meiner Führung nimm den Weg Ov. // K187, N241
Me invito Gegen meinen Willen LE869. T57
Me ipse non noram Mich selbst kenne ich nicht wieder
Me iuvat Es freut mich LE869
Me judice WE1256
Me iussit sapientem pascere barbam. Er hieß mich, einen weisen Bart wachsen zu lassen. Hor. // U33
Me, me, adsum [assum], qui feci! Ich, ich, der ich hier bin, habe es getan! Verg. // K188, N242, O95
Me miseram, quod amor non est medicabilis herbis (Weh) mir Elendem, dass Liebe nicht durch Kräuter heilbar ist Ov. //
   K189, N242
Teilen auch Sie mir Inschriften von Bauwerken, Sonnenuhren u.ä. mit, die in meine Sammlung passen, aber
   dort fehlen!

Me miseret aegroti Ich habe Mitleid mit dem Kranken LE869
Me miserum Ich Unglücklicher LE869
Me quoque pectoris temptavit in dulci iuventa fervor Auch mich führte die Glut des Herzens in süßer Jugend in
   Versuchung.
Hor. // K191, N246
Me tamquam umbra sequitu Er folgt mir wie ein Schatten C61
Me salvo. So lange ich noch am Leben bin MG560
Me sol te umbra regit Mich beherrscht die Sonne, dich (schon) der Schatten Von Herrn Hans-Peter Becker aus
   Braunschweig in einem Abbruzzen-Kloster gefunden und mir freundlicherweise mitgeteilt
Me tanquam umbra sequitur. Er folgt mir wie ein Schatten. GD39 N246
Me-
Mea culpa(, (mea culpa,) mea maxima culpa) meine Schuld (, (meine Schuld,) meine übergroße Schuld)
Meâ culpâ Durch meine Schuld HH147, WH143
   Schuldbekenntnis (Confiteor) der kath. Messe // AS76, B317, G167, HE550, K186, MY139, W101, WH143Y900
Mea Deus gloria Gott mein Ruhm ML183
Mea et tua Mein und Dein
Meâ grâtiâ Mir zu Liebe [Gefallen] [Meinetwegen] HH147
Mea ipsius manu scripsi Mit meiner eigenen Hand habe ich geschrieben
Mea parvitas meine Kleinheit [Wenigkeit] ValMax // B289, C60.G79, HE550, K186, MY139, WH143
Mea pila est Ich habe gewonnen MG473, MY139
Mea res agitur Es handelt sich um meine Sache LE860
Mea spes est in Deo Meine Hoffnung ist bei Gott HH147
Mea [X] spes est unica Christus.
Meine einzige Hoffnung ist Christus. ML105 // Vgl. Spes mea ...
Mea tenuitas meine Kleinheit [Wenigkeit] Gell. // B290, BR17,C60, HH147. K186, LE869
Mea virtute me involvo. Ich hülle mich in meine Tugend [Unschuld] ein. BN181, C60, D18, H147, K186, M39, MY139, N240
Meae memor originis Meines Uraprungs eingedenk HH147
Mecum eris ergo miser: quod si deus ore sereno / adnuerit felix. Candide , solus eris # Mit mir wirst du also
   in der Verbannung
elend sein. Wenn ein Gott mit heiterem Mund dir zunickt [zulächelt], Candid(us), wirst du
   glücklich allein sein.
Mart.2,24
Media ignis est vita "Feuer ist das halbe Leben" LE342
Media (in) vita in morte sumus Mitten sind im Leben wir im Tod [mit dem Tod umfangen] C61, K186, MY139, W101, Y900
Mediam in rem Mitten in die Sache hinein MY139 // Vgl. In medias ...
Mediante Deo et amore / existente pace et concordia Durch Gottes und der Liebe Vermittlung bei Frieden und Einigkeit
   ML212
Mediante iuramento Vermittelst eine Eides HH147
Medias in res >> In medias res
Medicamen auxiliari videtur Das Heilmittel svheint zu helfdn LE869
Medicamen calamitatis est aequanimitas. Ein Mttel gegen Unglück ist Gleichmu K1286
Medice Ärztlich(erseits) [Nach ärtzlicherVorschrift]HH147
Medice, cura te ipsum! Arzt, heile dich selbst!Kuracisto, sanigu vin mem! Lk4,23 // HH147, K186, MY139, PP21
Medici officium esse dicimus, curare ad sanandum apposite Wir sagen, es sei die Pflicht des Arztes, zur Heilung fähig zu
   behandeln.
BS34
Medici signa quaedam habent ex venis et ex spiritu aegroti: multisque ex aliis futura praesentiunt. Die Ärzte haben
   gewisse Zeichen aus den Gefäßen und aus der Gemütsverfassung des Kranken, und aus vielen spüren sie die Zukunft
   voraus.
Cels. // BS47
Medicina apud aegros usus, apud sanos honor est Die Medizin wird bei den Kranken genutzt, bei den Gesunden geachtet.
   BR58
Medicina forensis Gerichtsmedizin HH147
Medicina nobilissima omnium artium est Die Medizin ist die edelste der Wissenschaften LE446
Medicina etiam sceleratis (opem monstrat) Die Medizin zeigt ihre Macht auch bei Verbrechern BS35
Medicina mentis IrrenheilkundeHH145
Medina secunda philosophia dicitur Die Medizin wird die zweite Philosophie genannt LE445
Medicina soror philosophiae (est). Die Medizin ist die Schwester der Philosophie. Tert. // GD7,123; HE550, S46
Medicînâ vinci fata non possunt Durch die Medizin kann das Schicksal nicht besiegt werden C61, GD126, K186, N240
Medicinae ptacticus Praktischer [Peaktizierender] Arzt HH147
Medico honorem habere Den Arzt honorieren PS458
Medico imputari eventus mortalitatis non debet Dem Arzt darf man die Tatsache der Sterblichkeit nicht anlasten U28
Medico in maius gratia referri non potest, solet enim medicus vitam dare Einem Arzt kann man nicht zuviel Dank
   abstatten, der Arzt pflegt nämlich das Leben zu geben
Sen. // BS28
Medico mercedis, quantum poscet, promitti iubeto BS41
Medico, patrono et confessatio dic verum libere Dem Arzt, dem Anwalt und dem Beichtvater sage frei die Wahrheit HH147
Medico praetium operae solvitur, animi debitur BS41
Medico tantum hominem occidisse summa impunitas est GD126
Medicus causat sanitatem (in infirmo) natura operante Der Arzt verursacht die Gesundheit (beim Kranken) durch die
   wirkende Natur
U29 // Vgl. Sicut igitur medicus...
Medicus cibi, medicus sibi Mäßig beim Essen, (ist man) sein (eigener) Arzt
Medicus curat, natura sanat Der Arzt behandelt, die Natur heilt BS33, BR58, H99,K186, MY140, N240; Q123, ST138, U28,
   VD55, 69; W101, WF34, Y900
Medicus enim nihil aliud est quam animi consolatio Ein Arzt ist nämlich nichts anderes als eine Seelentröstung K187, PP22
Medicus estnimi consulatio Der Artt ist ein Trost des Geistes HH147
Medicus in sanatione est minister naturae Der Arzt ist bei der Heilung (nur) Diener der Natur U29
Medicus medicum non sanat Ein Arzt heilt den anderen nicht BS38, HH147
Medicus medicum odet Ein Arzt hasst den anderen BS38, HH147
Medicus minister naturae. Der Arzt (ist) ein Diener der Natur H99, MY140, N241
Medicus minus negotii haberet, si adhibitur ad recens vitium BS32
Medicus nihil aliud est, quam animi consolatio Ein Arzt ist nichts anderes als ein SeelentrostKuracisto estas nurnure anima konsolo. Petron.
   // S44
Medicus tibi quantum ambules, quantum exercas, monstrabit BS60
Mediis tua pinus in undis navigat Mitten in den Wogen schifft (noch) deine Fichte Du hast es noch nicht geschafftOv. //
   LE869
Medio de fonte leporum surgit amari aliquid Mitten aus der Quelle der Annehmlichkeiten erhebt sich etwas Bitteres.
   Lukrez // K187
Medio flumine quaerere aquam Mitten im Fluss das Wasser suchen Prpp.:1,9,16 // BN58, M11, VD14
Medio tutissimus ibis In der Mitte wirst du am sichersten gehen Ov. Met.137 // B286, C61, D105, F188, HE550, HH147, K187,
   ML162, MY140, N241, Q124, WF131
Mediocria firma Festige das Mittelmaß ironisch, aber auch: Das Mäßige ist das Sichere (Bacon) H99, S72, VD17, W101,
   WE1256, WF131, Y900 // Vgl.In medio currere... // Vgl. Medium tenuere
Mediocribus esse poetis non homines, non di, non concessere columnae Von Mittelmaß zu sein räumen den Dichtern
   weder Menschen noch Götter noch (gar) die Buchläden ein.
Hor. //S50
Mediocritas est inter nimium et parum. Das Mittelmaß ist zwischen zu viel und zu wenig K187, MY140, N241
Mediocritas optima est. Der Mittelweg ist der beste LG9
Mediocriter Mittelmäßig [Ziemlich] HH147
Meditatio mortis optima philosophia Die Betrachtung des Todes ist die beste Weisheit [Philosophie] H100, HH147, ML158
Medium certum Der Mittelweg ist sicher LG11
Medium tenuere beati. Die Mitte (den Mittelweg) hielten die Glücklichen ein BA233, BN346, C61, HH147, MY140, N241
Meditatio totum est Das Nachdenken [Die Überlegung] ist alles [die Hauptsache] HH147
Meherc(u)le Beim Herkules!HH147
Medium aevum Das Mittelalter HH147
Medium tenuere beati Die Mitte haben die Glücklichen gehalten BA233, BN346, MY140, N241
Megrici ... id bonum solum esse didebant, quod esset unum et simile et idem semper Die Megariker* ... sagten, nur
   das sei gut, was eines. gleich und immer daselbe sei [bleibe]
<* Philosophenschule des Euklid von Megara >U59
Meiere humanum est. Urinieren ist menschlich VL134/550
Mel et fel Honig und Galle // Vgl. Fel et mel // GD108
Mel in ore, (verba lactis,) fel in corde(, fraus in factis)(novaculo sub cnfulo) Honig im Mund, (Worte von Milch, )Galle im Herzen), Betrug in
   Taten) (den Dolch unter dem Gürtel)
B244, HH147, LG16, MY140, N241
Melior doctrina parentum Besser (Am besten) ist die Lehre der Eltern HH14
Melior est canis vivens leone mortuo Besser ist ein lebender Hund als ein toter Löwe Pred9,4
Melior est certa paxquam sperata victoria Besser ist ein sicherer Frieden als ein erhoffter Sieg HH147
Melior est condicio possidentis (ubi neuter jus habet) Besser ist die Lage des Besitzenden wenn keiner von beiden recht hat {in
    einem nicht entscheidbaren Streit. Man könnte den Hauptsatz aber über diesen juristischen Spezialfall hinaus generalisieren.
// K187, MY140, N241
Melior est enim oboedientia quamquam victimae. Besser ist nämlich Gehorsam als Opfer. 1.Sam22
Melior est patiens arrogante. Besser ist der Geduldige als der Hochfahrende.Pred7.9 // LE543
Melior est patiens viro forti et qui dominatur animo suo expugnatore urbium. Besser ist ein Geduldiger als ein starker
   [tapferer] Mann und der Behrrscher seines Gemüts als ein Eroberer von Städten.
Spr16,32
Melior est puer pauper et sapiens rege sene et stulto qui nescit providere in posterum.Besser ist ein armer und kluger
   Junge als ein greiser und dummer König, der nicht versteht, für die Zukunft vorzusorgen.
Pred4,13
Melior est sapientia quam arma bellica Besser ist Weisheit als Kriegswaffen Pred9,18
Melior mihi dextera lingua est. Meine Rechte ist [dient] mir besser als meine Zunge. K187
Melior tutiorque est certa pax quam sperata victoria(; haec in nostra, illa in deorum manu est.) Besser und sicherer ist ein
   gewisser Frieden als ein erhoffter Sieg. (Dieser liegt in unserer Hand, jener in der Hand der Götter.)
Liv. // K188, S100
Meliora sequentur Besseres wird folgen HH147
Meliores nancisci aves bessere Vögel bekommen in der Vogelschau: in eine bessere Lage kommen F144
Melioribus annis In besseren [] Jahren MY140
Melius bene imperare quam Imperium ampliare Besser gut regieren als das Reich vergrößern Rudolf von Habsburg // HH147
Melius ergo est duos simul esse quam unum. So ist's besser zu zweien zugleich zu sein als allein. Pred4,9
Melius esse quam Videri Besser sein als scheinen HH147
Melius est dare quam recipere Besserist seliger als nehmen HH145
Melius est enim benefacientes, si velit voluntas Dei, pati quam maleficientes, quia et Christus semel pro peccaris mortuus est iustus
   pro iniustus.
Besser ist nämlich. dass der Rechtschaffene, wenn es Gottes Wille will, leidet als der Übeltäter,
   weil auch Christus einmal für (eure) Sünden gestorben ist, der Gerechte für die Ungerechten
1,Petr.3,17/18
Melius est enim fidelis ignorantia quam temeraria scientia GD24
Melius est nomen bonum quam divitiae multae Ein guter Name ist besser als vieler Reichtum HH147. ML241
Melius est nubere quam uri Besser ist es (für die Frau) zu heiraten, als verbrannt zu werden aus dem Brief eines
   Geistlichen
Melius est pueos flere quam senes Besser (ist es) die Knaben [Kinder] weinen als die Alten] LE389
Melius est unum malum pati quam multa. Besser ist es, ein Übel zu erleiden als viele. Lampridius // K188, N241
Melius est, ut scandalum oriatur, quam ut veritas relinquatur Besser ist, dass ein Skandal entstehe, als dass die Wahrheit
   verlassen werde
B316
Melius mori quam inquinari Besser sterben als entehrt werden HH148
Melius homines exemplis docentur. Besser werden die Menschen durch Beispiele belehrt PlinJ.; <Panegyricus Traiani
   45,6> // K188, U38
Membra incurvata sunt dolore Die Glieder sind vor Schmerz gekrümmt C61
Membrum virile Das männlivhr Glied [Penis] T58
Memento, homo, quia pulvis est et in pulverem revertis! Bedenke Mensch, dass du Staub bist und wieder zu Staub wirst!
   BR64, F144, HH148
Memento mori Denke an das Sterben [dass du sterben musst, sterblich bist]C61, F144, GK13, HE550, K188, ML10,54,85; MY140, N242, O94,
   W102, Y900
Memento moriendum esse Bedenke, dass man sterben muss AS77, Y900
Memento omnia mihi et in omnes licere Bedenke, dass mir alles und gegen alle erlaubt ist Sueton // K188, MY141, N242, U79
Memento semper finis, et quia perditum non redit tempus Denke immer an das Ende, auch weil die verlorene Zeit nicht
   zurückkommt
ThomKemp // K188.
// Vgl. Tene mensuram ... et Quidquid agis, prudenter agas ...
Memento te hominem esse! Denk daran, dass du ein Mensch bist! ST138
Memento ut diem sabbati sanctifices. Sex dies operaberis et facies omnes et facies omnia opera tua. Septimo autem die
   sabbati Domini Dei tui non facies omne opus
Gedenke, dass du den Sabbattag heiligst. Sechs Tage sollst du arbeiten
   und alle deine Werke tun. Am siebenten aber, dem Sabbattage des Herrn, deines Gottes, sollst du jede Arbeit nicht tun

   2.Mose20,8-10
Memento vivere Denk daran [Gedenke] zu leben Spruch auf Sonnenuhren
Meminisse horret >> Quamquam animus ...
Meminisse iuvabit Es wird schön sein, sich daran zu erinnern verkürzt aus Forsan et haec ... // C61
Memor esto brevis aevi Sei eingedenk der kurzen Lebenszeit Spruch auf Sonnenuhren
Memoria in aeterna zum ewigen Angedenken MY141
Memoria minuitur, nisi eam exerceas Das Gedächtnis lässt nach, wenn du es nicht übst Cic. // C61, K189, N242
Memoriâ comprehendere [tenere] im Gedächtnis bewahren [etwas behalten] GE2,771
Mendacem memorem esse oportet Ein Lügner muß ein gutes Gedächtnis haben Quint. // B205, C61, F144, K189, MY141,
   N242, S38, VD39
Mendaci homini ne verum quidem dicenti credere soleamus Einem lügenhaften Menschen pflegen wir nicht zu glauben,
   auch nicht einmal, wenn er Wahres spricht
Cic. // K189, N243, S88
Mendacia non diu fallunt. Lügen täuschen nicht lange. MY141, N242, VD69
Mendacium semper in multiloquio Lüge (ist) immer in Geschwätzigkeit LG5
Mendacium sensuuum [oculorum] Sinnestäuschung MG388
Mendax est fur Wer lügt, der stiehlt (auch) BB9,175;
Mendicat propere manus sine opere Eilig bettelt die Hand ohne Arbeit LE393
Mendico ne parentes (quidem) amici (sunt) Zu einem Bettler (sind) nicht einmal die (eigenen) Eltern freundlich EG5292,
   MY141, N243
Mene numquam? Mich (etwa) niemals? H101
Ein Verstand, der zu vielem fließt, ist nicht zum einzelnen klug N243
Mens ad multa fluens non est ad singula prudens
Mens aequa reebus in arduis Gleichmut im Unglück HH149
Mens agit atra venena Der Geist brütet schwarzes Gift HH149
Mens agitat molem >> Totamque infusa
Mens assueta malis vix eripietur ab illis Ein an die Übel gewöhnter Geist, wird von ihnen kaum dahingerafft werden N243
Mens bona iustorum non curat verba malorum Der gute Sinn der Gerechten kümmert sich nicht um die Worte
   der Schlechten.
N244
Mens conscia recti ein sich des Rechten bewusster Geist HH149, MY141
Mens divinior Der göttliche Hauch Hor. // HH149
Mens enim, et ratio, et consilium, in senibus est Der Verstand bringt nämlich Einsicht und Rat im Alter BS85
Mens est prava suis contraria saepe loquentiis Schlimm ist der Sinn dessen, der oft das Gegenteil zu seinen
   (eigenen) Aussagen äußert
N244
Mens est, quae diros sentiat ictus Der Geist ist es, der die schrecklichen Stiche verspürt Ov. // K189, N244
Mens et ratio et consilium in senibus est Verstand, Vernunft und Rat ist bei den Alten Cic. // U18
Mens fervida in corpore lacertoso XBII103
Mens humilis t(h)us est, inflata superbia pus est Demütiger Sinn ist (wie) Weihrauch, aufgeblasener Hochmut ist (wie)
   Eiter
N244
Mens immota manet Fester Sinn dauert [Der Geist bleibt fest]ML149
Mens invicta manet Der Geist bleibt unbesiegt HH149. MY141, N244
Mêns lêgis Der Sinn des Gesetzes HH149
Mens nisi pura, non prodest regula dura Wenn der Sinn [das Herz] nicht rein ist, nützt keine harte Richtschnur N244
Mens omnibus una (est) Für alle gilt eine Gesinnung NJ218(Münzinschrift)
Mens patet in facie Die Gesinnung offenbart sich im Gesicht N244
Mens pia summo victima grata Deo Ein frommer Sinn ist Gott das willkommenste Opfer
Mens praescia naturiEin Geist, der die Zukunft ahnt HH149
Mens recti sibi conscia gloria vera est Ein sich des Rechten bewusster Sinn ist wahrer Ruhm Amarcius // N244
Mens sana in corpore sano >> Orandum est, ut sit...
Mens semper, quod timet, esse putat Der Geist glaubt immer, dass (wahr) sei, was er fürchtet Ov. // K190
Mens sibi conscia recti Ein sich des Rechten bewusster Sinn Verg. // HH149, K190
Mens stulti plaudit, cum verbum dulcius audit Das Gemüt des Toren applaudiert, wenn er ein süßeres Wort hört N245
Mens trepidat metu; laurus multo metu servata per annos "In Ehrfurcht bangt der Geis; der Lorbeer ist durch die Jahre in großer Ehrfurcht bewahrt worden"Verg. // LE399
Mens vertitur cum fortuna Der Sinn ändert sich mit dem Schicksal [Glücksumständen; Vermögen]MY77, 141, WH145
Mensa gratuita FreitischHH149
Mense Majo nubunt malae Im Monat Mai heiraten (nur) schlechte (Frauenzimmer). (nach) Ov. // F145, LE430
Mense malas Maio nûbere vulgus ait Das Volk sagt, dass Im Monat Mai die Schlampen heiraten WH145
Mense medio In der Mitte des Monats HH149
Mensem, in quo non est r. debes edere carcem In einem Monat, in dem kein r ist, musst du Krebs essen HH149
Mensibus in quibus "R" / post prandium fit somnus aeger. // In quibus "R" non est, / somnus post prandium potest In
   Monaten, in denen ein "R" (steht), (wird) nach dem Mahl der Schlaf schlecht; in welchen kein "R" ist, kann man nach
   der Mahlzeit schlafen
BS61
Mensis currentis des laufenden´MonatsC61, HH149
Mensque magis gracili corpore nostra valet Und unser Geist ist stärker als unser zarter Körper Ov. // K189
Mensque pati durum sustinet aegra nihilUnd mein kranker Geist ist nicht imstande; Hartes [Härte] zu ertragenOv. //
   K190
Mensus eram coelos, nunc terrae metior umbras. Mens coelestis erat, corpotis umbra iacet Gemessen habe ich die
   Himmel, jetzt messe ich die Schatten der Erde. Mein Geist war himmlisch, des Körpers Schatten liegt (nun hier)
Keplers
   Grabinschrift // LE391
Mente atque sensu absentissimus in Geist und Sinn völlig abwesend. Aug. // K190, N245
Mente captus des Verstandes beraubt [gefangen][nicht bei Verstand, begriffsstutzig] AS77, D88, GD65, K190, MY142, Y901
Mente et manu Mit Herz und Hand HH149
Mente manuque praesto Ich vollende es mit Herz und Hand HH149
Mentem aequam in arduis Gleichmut im Unglück HH149
Mentem praecipitat animus Das Gefühl bedrängt den Verstand Quint. // C61m K190, N245 // Vgl.Sensum ocuorum ...
Mentionem alicuius rei inchoare "Etwas aufs Tapet [zur Sprache] bringen"! Liv.29,23,3 // C61
Mentiris novi, me tamen, Ode, iuvat. {P} Dass du lügst, weiß ich, Odus; dennoch freut's mich GH6
Mentula cum doleat puero, tibi, Naevole, culus. Non sum divinus, sed scio, quid facias {HP}Wenn's dem Knaben vorn,
   Naevulus hinten schmerzt, brauche ich kein Prophet zu sein, weiß aber, was geschieht
Mart,3.71
Mentula moechatur Der Schwanz hurt herum N209
Meo iudicio pietas fundamentum est omnium virtutum Meiner Meinung nach ist das Pflichtbewusstsein die Grundlage aller Tugenden Cic.// IMR504

Meo mucrone me vulnerans Mich mit meinem Messer verwundend [ins eigene Fleisch schneidend] WH145
Die alphanumerischen Zeichen am Ende der Eintragungen (F123, LE810, HK, E ...) verweisen auf andere
    Sammlungen lateinischer Redewendungen oder ähnliche Sekundärquellen. Autoren siehe Primärquellen
.
Meo periculo agas Handle auf meine Gefahr HH149
Meo remigio rem gero Nach meinem Willen mach' ich's Plaut. // GEII2060, ML70
Meo sum pauper in aere Ich bin in meinem Erze [Geld] arm aber schuldenfrei). Hor. // HH149. K K190, MY142, N245
Meo volo Nach meinem Wunsch [meines Willens; wenn es nach mir geht]
Mera mora est (das) ist reine Zeitverschwendung N246
Merce proba emtor adest Gute Ware findet ihren Häufer HH149
Merces ultroneae putent Geschenkte Waren stinken {auch Sg.} // GE2,2954, MY142, N246
Merces verae virtutis Der Lohn wahrer TugendHH149
Merces virtutis laus est Der Lohn der Tugend ist Lob MY142, WH145
Merda Scheiße GD69
Merenti nach Verdienst [dem, der (es) verdient]Ordensdevise
Meretrix instrumentum cntumeliae Die Hure ist ein Werkzeug der Schande WH145
Meretrix tantisper blanditur, dum illud, quod rapiat, videt Eine Dirne schmeichelt nur, solange sie sieht, was sie an sich
  reissen könnte.
Plaut. //
    K191 Meriti honores Verdiente Ehren HH149
Merito Nach Verdienst [mit Recht]
Merito Jup(p)iter ambas iratus buccas inflat Mit Recht bläst Jupiter vor Zorn beide Backen auf Hor. // HH149
Merito militari für militärischen Verdienst
Mersuus, ut emergam Untergetaucht, damit ich auftauche H102
Merx ultronea putet >> Merces ultroneae
Mero iure Nach reinem [lauterem] Recht HH149, WH145
Merum Ius Lauteres [Ausdrückliches Recht]HH149
Merx [Meces] utronea [ultroneae]putet [putent] Geschenkte Ware[n] [Hilfe] stinkt [stinken] [hat keinen Lohn] Sprichwort // G2,2054, WH145
Mes spes est unica Christus Meine einzige Hoffnung ist Christus ML104
Messe tenus propria vive! Lebe entsprechend der eigenen Ernte! nicht über deine Verhältnisse // Pers. // K145,177;
Messes uris tuas? Du verbrennst deine Ernten? WH145
Messis ab alto Die Messe kommt von oben [vom Himmel herab] HH149
Metasque dati pervenit ad aevi Er ist an den Wendepunkt des zugestandenen Lebensalters gelangt. N247
Metasque dati pervenit ad aevi Und er gelangte ans Ende der Lebenszeit. Verg, // K191
Metiri se quemque suo modulo [modato] (ac pede) verum est Dass ein jeder sich nach seinem Maß (und Fuß) messe, ist richtig Hor.
    // K191, N247, WH146
Methodus SocraticaSokratische Lehrart durch Unterhaltung HH149
Metis, quod non seminasti Du erntest, was du nicht gesät hast Mt19,21 // U8ß
Metuendum est semper, esse cum tutus velis Achtsam muss amn immer sein, wenn man sicher sein willWH145
Metuo secundis Ich fürchte glückliche Zeiten [bin in glücklichen Zeiten besorgt]HH149
Metus cum venit, rarum habet somnus locum Wenn Furcht sich einstellt, bleibt dem Schlaf selten Raum Publil.318,
    WH146
Metus hos, regni spes excitat illos. Die einen bewegt die Furcht die anderen die Hoffnung auf sie.Lucan. // K191
Metus improbos compescit, non clementia. Furcht bändigt Frevler, nicht Güte. Publil.357 // K191, WH146, WIK
Metus interpres semper in deteriora inclinatus. Furcht ist immer geneigt als Beurteiler zum Schlimmeren hin. KW18
Metus respicere non solet, quiquid iuvat Die Furcht pflegt nicht zu zeigen, was hilft WH146
Meum est propositum, in taberna mori. Mein Vorsatz ist, in der Kneipe zu sterben Archiooeta // D47,97; K191, G321,
    W103, Y901
Meum et tuum mein und dein WE1256
Meus mihi, suus cuiqueestt carum. Meiner [Mein Sohn] ist mir teuer, (wie) jedem der seine. Plaut. // K191

zum Menü der Dicta zur Startseite Varia R.

Mi als ganzes lat. Wort
Mi pater, si possibile est, transeat a me calix iste Mein Vater, wenn es möglich ist, gehe dieser Kelch an mir vorbei
    Mt26,39
Mi-
Mihi beatus est. Ego beatus sum Mir ist wohl. Ich bin glücklich. Cic. // K282
Mihi cordi est Es liegt mir am Herzen. MY137
(Mihi crede,) verum gaudium res severa est Sen. // P191
Mihi cura futuri Ich sorge mich um die Zukunft Ov, // K192
Mihi enim liber esse non videtur, qui non aliquando nihil agit Mir scheint nämlich nicht frei zu sein, wer nicht manchmal
    nichts tut.
Cic. (Crass.) // K192 // Vgl. Hoc enim nihil agere ...
Mihi haeret in medullis et visceribus. Er hängt mir im Mark und in den Eingeweiden N157
Mihi heri et tibi hodie Mir gestern und dir heute K192
Mihi ignosce Entschuldige! [Entschuldigung!]
Mihi istic nec seritur nec metitur Für mich wird dort weder gesät noch geerntet. Plaut. / / F146, K192, N247, WH146
Mihi neque res neque spes bona aulla Ich habe weder Vermögen noch irgendeine gute Hoffnung C62, LE871
Mihi non peruadeas. etiamsi cuptas Mich könntest du nicht überreden, auch wenn du es wünschtest LE 871
Mihi omne tempus est ad meos libros vacuum, numquam sunt illi occupati Für mich ist die ganze Zeit für meine
    Bücher frei, niemals sind
    sie für mich "besetzt" [nicht zu sprechen]
Cic. // KW32
Mihi res, non me rebus submittere conor Ich versuche mir die Dinge, nicht mich den Dingen zu unterwerfen.K192
Mihi responde, unde veneris [venisti] Antworte [sage] mir, woher du kommst [gekommen bist]MG646
Miles gloriosus Der ruhmreicher Krieger [Soldat].meist spöttisch // AS77, B266, MG595 // vgl. C46 D37, G55, HE550, MY142, W103, WE1256,
    Y901
Miles plurimorum stipendiorum Ein altgedienter Soldat C46, MG595
Milita bonam militiam, retinens fidem et bonam conscientiam Übe eine gute Ritterschaft, bewahre den Glauben und ein
    gutes Gewissen
nach 1.Tim1,.18/19 // ML10,181;
Militat omnis amans | (et habet sua castra Cupido) {H} Kriegsdienst leistet jeder Liebende (und Amor hat sein
    Kriegslager)
Ov. // D18, K192, MY142, N9, 247; W103, WH146
Militavi non sine gloria Ich habe nicht ohne Ruhm gekämpft K.G.Flakk // O99
Militem aut monachum facit desperatio Soldat oder Mönch macht die [wird man aus] Verzweiflung mittelalt. Sprichwort //
    GD25, HE550,
Militemus Lasst uns kämpfen ML130
Militia est vita hominis super terram.Kampf ist das Leben des Menschen auf Erden Hiob7,1 // BN155, K193
Militiae species amor est Eine Art Kriegsdienst ist die Liebe Ov. // K192
Mille animos excipe mille modis! Erhasche tausend Seelen [Herzen] auf tausend Weisen Ov. // K193
Mille hominum species et rerum discolor usus Es gibt tausend Arten von Menschen und vielfarbig [verschiedenartig] ist ihr
    Umgang mit den Dingen
Pers. // K193
Mille ioci Veneris (Es gibt) tausend Scherze der VenusOv. // K193
Mille modi Veneris Tausend Arten der Liebe Ov. MY142, N247. WH146
Mille modis leti miseros mors una fatigat. Auf [mit]tausend Todesarten quält der eine Tod die Elenden.Statius // K193
Mille modos inter leti mors una timori est, qua coepere mori. Lucan. // K193
Mille viae ducunt hominem Romam Tausend Wege führen einen Manschen nach Rom
Milvo volanti poterat ungues resecare Er konnte einer fliegenden Gabelweihe die Klauen schneiden <so geschickt war er>
   // WH146
Mingere cum bombis res est sanissima lumbis Mit Getöse pissen ist Sache sehr gesunder Lenden VL134/554
Minima de malis Das Kleinste von den Übelnwähle man // Cic. //AS77, B26, K193, Y9011
Minima maxima Kleinstes wie Größtes [Unwichtigstes wie Wichtigstes] Cic. // K193, N248
Minima non curat praetor Um NichtigKeiten kümmert sich der Prätor [Richter] nicht nach Callistratus // B295, D53,
   HE550, MY142, N248, Q127, VV104, Y901
(Minima) poena corporalis gravior est quavis pecuniaria Die (kleinste) Körperstrafe ist schwerer aals jede Geldstrafe
   LD156
(Minime canterium in fossam (demitte) LS163
Minimum decet libere (lubere), cui multum licet Wem viel erlaubt ist, dem ziemt, sich am wenigsten herauszunehmen Sen.//
   62D105, K194, N248, U79
Minimum eripit fortuna, cui minimum dedit Sehr wenig nimmt das Schicksal [Glück] dem, dem es sehr wenig gegeben
   hat.
Publil.352 // S10, WH146
Minimum est, quod amantibus obstatSehr wenig ist es, was denLiebenden im Weg stehtOv. // K194
Minuentur atrae carmine curae Schwarze Sorgen werden durch ein Lied gemindert Hor. // HL06, K194
Minuet vindicta dolorem. Die Rache wird den Schmerz vermindern. Ov. // K194
Minus decipitur, cui negatur celeriterWeniger wird der enttäuscht, der schnell zurückgewiesen wird WH146
Minus est actionem habere quam rem Es ist weniger einen Anspruch zu haben als die Sache (selbst) LE9
Minus est quam servus dominus, qui servos timet Weniger als der Sklave ist der Herr, der den Sklaven fürchtet Publi.322
   // K194, WH146
Minus saepe pecces, si scias, quod nescias. Weniger oft fehlst du, wenn du weißt, was du nicht weißt. Publil.375 // WH146
Minuta [enim] est omnis diligenMinuta [] est omnis diligentiatia.Kleinlich ist [nämlich] jede (übergroße) Genauigleit. Cic. // K56,194;
Kleinlich ist jede (übergroße) Genauigkeit N248
Minuti semper et infirmi est animi exiguique voluptas ultio Rache ist immer das Vergnügrn eines unbedeuten, schwachen
   und kleinen Geistes
Juv. // K195
Minutiae Klein(lich)e Dinge [Kleinigkeiten] MY142, 435
Minuunt praesentia famam Das Naheliegende verliert an Wertschätzung Claudian. // F146
Minxit in patrios cineresEr hat auf die väterliche Asche gepisstHor // F146. MY143, WE1256, Y901
Mirabile auditu Wunderbar zu hören C62, HH150
Mirabile dictu Wunderbar zu sagen [Kaum zu glauben] C62, HH150, WH146
Mirabile visu Wunderbar zu sehen C62, HH150
Miranda canunt, sed non credenda, poetae Wunderbares, aber nicht Glaubwürdiges, berichten die Dichter
Mirari non mirari sapientia vera est Das Bewundern nicht bewundern ist wahre Weisheit ML57 // Vgl. Non admirari
Mirari (se aiebat), quod non rideret haruspex (, haruspicem cum vidisset).(Es sei zu) wundern (sagte er, Cato), dass der
    Haruspex <der wahrsagende Opferbeschauer> nicht lacht (, wenn er einen (anderen) Haruspex sieht.
Cic. // PP27,
   ST138
Miro modo auf wunderbare Weise HH150, MY143, WH147
Miror, quod non ridet haruspex, haruspicem qui videt Ich wundere mich, dass ein Opferdeuter nicht lachen muss,
    wenn er Mirum caputeinen Opferdeuter sieht
Cic. (nach Cato) // K195, LL110339, N249
Ein wunderlicher Kopf [... Heiliger] C62
Misce, da, signa [M.D.S.]Misch(e), gib, bezeichne! Med. Rezeptvorschrift DA108, HH150
Misce. fiant pillulae [m.f.pil.] DA110
Misce fiat pulvis [m.f.plv.] Misch, dass es ein Pulver werde!
Misce, fiat solutio [m.f.sol.]Mische (und) bereite eine Lösung! DA110, HH150
Misce stultitiam consilis brevem,/ dulce est desipere in loco (Misch kurze Torheit unter die Überlegung:) Süß ist Leichtsinn
    am (rechten) Ort.
Hor. // BA210, BN181, BR49, BS76, C30, F68, GD107, GW40, K83,195; L102, MY56,143; N102, 249;
    R174, T115, VV67, WH67.146, Y381,901;
Miscenda est laetis rara repulsa iocis Unter das heitere Schäkern muss man Sprödigkeit mischen Ov.:Ars amat.3.580 // Z12060
Miscenda tamen ista et alternanda sunt, solitudo et frequentia. Dennoch muss man diese beiden abwechseln lassen, Einsamkeit und Geselligkeit
    Sen.:De tranquil.anim.17;Z12061
Miscentur tristia laetisTrauer mischt sich mit Freuden Ov.:Fasti6.463 // Z12062
Misera contribuens plebs Das elende. Steuern zahlende Volk Hor. // C62, LE871
Misera est vulpes, qui unum tantim latibulum habet Schlecht dran ist der Fuchs, der nur einen Bau hatBB86
Miscere jocis seria Mit Scherzen Ernstes mischen <dann ist nichts mehr heilig>Nach Hor. Epist.1. 16, 54 // Z 12063
MY143
Miscere sacra profanis Heiliges mit Profanem mischen
Misesrere mei, Deus Erbarme Dich meinber, Gott Ps57
Miscere utile dulci Das Nützliche dem Süßen (bei)mischen Hor. // auch Münzinschrift NJ220
Misere precor, speciosoque eripe damno Ich bitte, erbarme dich und entreiße (mch) dem glänzenden Übel Ov. // Miserer
    mei (, Deus)
Erbarme dich meiner(,Gott) LE871
Misceri pulchrum est reges et foedera iungi Es ist schön, wenn Herrscher sich verbinden und Bündnisse geschlossen erden
    ML144
Miscerique probat populos et foedere jungi. Es ist gut, wenn Völker sich mischen und ein Bündnis
    schließen
. Wappendevise der ehemaligen brit. Kolonie Trinidad und Tobago // OS272
NEU Miseris succurere disco Ich lerne (den) Elenden beizustehen HH150
Miscuit utile dulci Er mischte Nützliches mit Angenehmem WH147 // gl. Aut prodesse volunt ...
Miser est homo, qui amat. Elend ist ein Mensch, der liebt.Plat. // K196
Miser ex potente fiat, ex misero potens Ein Elender werde aus einem Mächtigen, aus einem Elenden ein Mächtiger Sen.
    // K196
Misera contribuens plebs Das armselige (Steuern zahlende) Volk nach Hor.; Corpus Iuris Hungarici // AS77, B306, D88, HE550, HH151, K196,MY143,
    VV105, WH147, Y901, Z12071
Misera est magni custodia census Ein Elend [Eine Qual] ist die Bewachung eines großen Vermögens Juv. // K195, MY143, N250,   WH147, Z12072
Misera est voluptas, ubi peric(u)li memoria est Erbärmlich ist das Vergnügen, sobald es die Erinnerung an eine Gefahr istPubl.365 // WH147,
    Z12073
Misera fames auri nihil sequendum putat, nisi quod ad praesens lucrosum, nihil honestum, quod pecuniae vacuum Der elende Hunger nach
    Gold hält nichts für befolgenswert, was nicht sofortigen Gewinn bringt, nichts für ehrenhaft, was kein Geld einbringt
Pseudo-Hegesippus, De
    bello Iudaico 5. 24,3 // Z12074
Misera mens incredula est.Ein unglücklicher Geist ["ein gebranntes Kind ..." ]ist ungläubig Sen. // K195, Z12075
Misera mors sapienti non potest accidere Ein elender Tod kann einen Weisen nicht ereilen nach Cic. In Catilin.4,3// K195, MY143, N250,
    WH147, Z12076
Misera plebs >> Misera contribuenda plebs
Miseram servitutem falso pacem vocant Ein elendes Sklavendasein nennen sie fälschlicherweise Frieden nachTac.: Historiae 4.17,2 // Z12077
Miseranda vita, qui se metui quam amari malunt Ein bemitleidenswertes Leben (führt), wer lieber gefürchtet als geliebt
    werden will
KW18
Miserarum rerum portus est patientia Die Zuflucht in der Not ist (die) Geduld Caecil.Balbus, Sentent. (F) 116 Z12078
Miserator et misericors Dominus longanimis et multum misericors Barmherzig und gnädig ist der Herr, geduldig und von großer Güte Ps. 103,8 //
    Z12079
Misereor Ich erbarme mich katholisches Fastenopfer Mt15,32 // Z12080]
Miserere mei Deus (miserere mei) Erbarme Dich meiner [Sei mir gnädig), Gott Rep. Ps.57,2 // HH151, ML167

Miserere mei Deus secundum magnam misericordiam tuam! Gott, erbarme dich meiner, gemäß deiner großen
    Barmherzigkeit!
OS198
NEU Miserere nobis, Domine! Erbarme dich unser, Herr! HH151
Miseret te aliorum, tui nec miseret nec pudet Es jammert dich anderer, dich bedauerst du weder, noch schämst du dich.
    Plaut. // K196
Miseria lenit quies Ruhe lindert Elend [Leiden] Sen. // K196
Miseriordia est vitium animi Mitleid ist ein Fehler des Herzens C62
Misericordiae tuae multae Domini Deine Barmherzigkeit, Herr, (ist) groß ML225
NEU Misericordias Donini Die Barmherzigkeit [Gnade] des Herrn , Name des zweiten Sonntags nach Ostern Ps89,2 // HH151, MY143, WH147
Misericors civis patriae est consolatio Ein mitleidsvolle r Bürger ist der Heimat Trost Publil.367 // WH147
Misericors Deus beneficus in nos omnes Der barmherzige Gott ist wohltätig gegen uns alle ML110
Misericors et clemens Dominus patiens et multae miserationis Barmherzig und gnädig ist der Herr, geduldig und von großer Güte Ps.103(102),8
   // Z12079 // Vgl. Miserator et misericors ...
Miseris obsoniorum loco sal est cum aceto. An Stelle von Zuspeisen dient den Armen Salz und Essig.Plaut. // F146
Miseris succurrere disco Ich lerne, den Elenden zu Hilfe zu kommen. HH151, MY143, N250, WH147
Miseris venit sollertia rebus "Die Elenden wissen sich zu helfen" WH147
Miserrima est fortuna, quae inimico caret. Sehr elend ist ein Schicksal, dem ein Feind manfgeltPublil.315 // WH147
Miserrimum est arbitrio alterius vivereSehr elend ist es, nach dem Ermessen eines anderen zu leben
Miserrimum fame mori [interire]. Das größte Elend (ist es), vor Hunger zu sterben. F84, MG242
Miserum est, aliorum [alienae] incumbere famae. Elend ist, sich auf fremden , nämlich der Vorfahren,Ruhm zu
    stützen [stutzen zu müssen].
Ov. // F147, 274 // Vgl. Non census, ...
Miserum est opus igitur demum fodere puteum, ubi sitis faucis tenet. Eine elende Arbeit ist es, den Brunnen erst zu
    graben, wenn der Durst in der Kehle sitzt.
Plaut. // S82
Miserum est solatium [ Solamen miserum est], socium habere calamitatis. Ein schlechter Trost ist es, einen Gefährten des
    Unglücks [im Unglück] zu haben.
// Vgl. Solamen miseris ... // Juv. // F147
Miserum est sine periculo nescire vivere Übel ist es ohne Gefahr nicht leben zu können Publil. // M332, WH147
Miserum est tacere cogi, quod cupias loqui Schlimm ist, verschweigen zu müssen, was man sagen möchte Publil.314 //
    WH148
(Miserum istuc verbum et pessimum est_) habuisse, et nihil habere (Ein elendes und das schlechteste Wort ist, gehabt zu
    haben und nichts (mehr) zu haben.)
F101, K120, WH98. Z7870
Miserum te iudico, quod nunquam fueris miser. Für elend halte ich dich, weil du nie elend gewesen bist. Sen. // Sen. //
    K1296, LE9
NEU Missa pro defunctis Totrnmesse [Requiem]HH151
Missa solemnis eine feierliche Messe MY143
Missio canonica ein kirchlicher Auftrag MY144
Missis ambagibus Ohne Umschweiff[geraewgs] LE871
Mista senum et iuvenum densantur funera. Gemischt folgen rasch Beerdigungen von Greisen und Jünglingen. Hor. //
    F150
Mitium dominorum apud servos ipsa consetudine metus exolescit Die Furcht vor milden Herren schwindet bei den Sklaven
    durch die Gewohnheit (selbst)
F84
Mitius inveni quam te genus omne ferarum Sanfter als dich habe ich jede Art wilder Tiere gefunden Ov. // K196
Mitte iocos [ioca]lass die Späße! LE
Mitte leves spes et certamina divitiarum Lass die eitlen Hoffnungen und die Kämpfe um Reichtum Hor. // K196

Mixtum compositum Zusammengewürfeltes Gemisch [buntes Durcheinander]AS78, D47, Y901, MY144, VV203, WH148

Mo-
Mobile mutatur semper cum principe vulgus. Die bewegliche Volksmasse ändert sich [ihre Gesinnung] immmer mit
    dem Führer
Kaiser Claudius? // F448
Mobilis et varia est fer(m)e natura malorum Unstet und veränderlich ist gewöhnlich die Natur des Bösen Juv. // K197
Mobilitate viget viresque acquirit eundo Es [das Gerücht] blüht durch Beweglichkeit und erwirbt Kräfte
    im Laufen
.
Verg. // K197, MY144, N250, WH148 // Vgl. Fama crescit...
Mobilium turba Quiritium Die Schar [Masse]der wankelmütigen Quiriten [Römer] Hor.:Carm1,1,7 // B278, C62, K197, MY144, N251
Moderamen inculpatae tutelae Die Milderung unverschuldeter Notwehr MY144
Moderata durant Das Gemäßigte ist von Dauer Sen. // K197, ML51,59,223; MY144, N251, WH148
NEU Moderatio poenae StrafmilderungHH151
... Modestia vel temperantia, quae est moderatio cupiditatum rationi oboediens ... Bescheidenheit oder
    Zurückhaltung, die eine der Vernunft gehorchende Mäßigung der Begierden ist
Cic. // U41
NEU Modestia victrix Die Bescheudenheit (ist) Siegerin HH151
Modica castigatio Eine mäßige Züchtigung HH151m MY144
NEU Modica firma Das Mäßige (ist) das Sichere HH151
Modica voluptas laxat animos et temperat. Mäßiges Vergnügen schwächt die Leidenschaften und zähmt (sie) Sen. // K197
Modice Mäßig [Sparsam] MY144
Modice et modeste melius est vitam vivere Besser ist (es), das Leben mäßig und bescheiden zu leben K197
Modicus cibi, medicus sibi BS67, U28
Modo sic, modo sic, inquit rusticus, varium porcum perdiderat Mal so, mal so, sagt der Bauer. Er hatte ein geflecktes
    Schwein verloren
Es handelt sich um ein frühes Beispielsprichwort ("Sagwort") <H.Kunze> nach Art von "Irren ist.menschlich, sagte der
    Gockel, da hat er auf der Ente gesessen."
   // Petron.: Sat.45 // K197, WH148
Modus omnibus in rebus(, soror,) optimum est habitu Maß in allen Dingen zu halten(, Schwester,) ist das Beste Petr. //
    K197, MY144, N251, WH148
Modus operandi Art des Vorgehens [Wirkens] MY144, WH148, Y901
Modus (ponendo) ponens In der Logik: Setzende Schlussfigur, bei der eine positive Aussage hergeleitet wird.
Modus (ponendo) tollens In der Logik: Schlussweise (modus), die durch das Setzen (ponendo) [einer Aussage] eine
    [andere] Aussage zurückweist (tollens)
Wenn zwei bestimmte Sachverhalte nicht zugleich bestehen können, kann bei
    Vorliegen des einen der andere nicht vorliegen

Modus procedendi [Vorgehens-, Verfahrensweise]16151615203
Modus (tollendo) tollens In der Logik: Aufhebender Modus Unter der Voraussetzung, wenn A, dann B, kann bei nicht B
    auf nicht A geschlossen werden

Modus procedendi Verfahrensweise AS76, MY144, N251, U27, VV203, Y901
Modus vivendi Eine Art zu leben [die Weise, miteinander auszukommen] AS78, C65D21; GD145, HE550, LE872, LG182,
    MY145, N251, O100, Q128, VV203, WH148,Y902
Mola tantum salsa litant. qui non habent tura Gesalzenes Schrotmehl [Opfermehl zum Berstreruen des Opfertiers] opfern nur die, welche keinen
    Weihrauch haben
WH148
Mole ruit sua Durch seine Masse einstürzen MF398, WE1256
Molestiam devorare Den Verdruss hinunterschluccken C65, LE872
Molestum mihi est, quod ita accidit Ich bedaure, dass es so geschehen ist LE872
Molestus interpellator venter Der Bauch (ist) ein lästiger Mahner [Zwischenrufer] F84, MY145, N251, U34, WH148
Molli bracchio tractare Mit sanftem Arm [sanfter Hand; wie ein rohes Ei] behandeln 65, LE872Cic. // K198, N252, VD15
Mollia tempora fandi die umgänglichen Zeiten zum Sprechen MY145, WH148
Mollis sunt parvis prata terenda rotis. {P} Kleine Flächen müssen von weichen Rädern überstrichen werden nicht ohne
    weiteres verständlich
// Prop. // K198
Monachis et monialibus promiscuas libidines exercere, voluptati magis erat, quam in legitimo matrimonio oeconomiae
    onus sustinere.
Den Mönchen und Nonnen war es eine größere Lust, vermischte Freuden auszuüben, als in einer
   legitimen Ehe die wirtschaftliche Last aufrecht zu erhalten
CJ // F187
Monere non punire stultitiam decet Ermahnen, nicht brstrafen muss man Dummheit WH49
Monent et rogant, ne me proiciam Sie warnen und bitten, dass ich mich nicht in Gefahr begebe EV574
Moniti meliora sequamur Ermahnt, wollen wir Besserem folgen Verg. // K198
Monitor capras age! Mahner, treibe (deine Ziegen) selbst) zusammen! F148
Monitoribus asper rau gegen Mahner K198, MY145, WH149
Mons fidus nivibus Ein Berg, der den Schnee bewahrt [Schneeberg] MG250
Mons Olivarum der Ölberg bei Jerusalem // U40
Mons Sinai - mons sanctus der Berg Sinai - der heilige BergU40
Monstra, quod potes Zeig, was du kannst LE873
Monstror digito (praetereuntium) Auf mich wird mit dem Finger (der Vorübergehenden) gezeigt in guter Bedeutung: ich
    bin berühmt
// Vgl. Pulchrum est ... // Hor. // F148, K198
Mônstrum alit Sie nährt ein Ungeheuer Ter. // F148
Monstrum hominum Ein Scheusal von einem Menschen LE873
Monstrum horrendum, informe, ingens, cui lumen ademptum ein furchtbares, unförmiges, riesiges Monster, des
    Augenlichts beraubt.
<Polyphem> // K198, N253
Montani semper liberi Bergbewohner sind immer frei(heitsliebend). Motto des US-Bundesstaats West Virginia // LGxi,3;
    WE1256
Montes aureos polliceri goldene Berge versprechen VD16, 48
Montes auri [aureos] pollicens Goldene Berge versprechend Hier. ; Ter. // C63, K198. LE872, VD16,48;
    WH149
Monumentum aere perennius >> Exegi monumentum ...
Mora cogitationis diligentia est. Sorgsamkeit ist Aufschub zum Nachdenken. Publil.349, WH149
Mora mera est monerier>> (Quae memini, )mora mera ...
Mora omnis odio est, sed facit sapientiam. Jede Verzögerung ist verhasst, aber sie erzeugt Weisheit. Publil.311 // WH149
Mora semper amantes incitat, exiguum si modo tempus habet. Ein Verzug stachelt immer Liebende
    an, wenn er nur kurze Zeit dauert.
Ov. // K199
Mora semper obfuit, diligentia profuit. Verzug hat immer geschadet, Umsicht [Pünktlichkeit genützt]. Plaut. > Ovid //
    F148
Mora trahit periculum Verzug bringt Gefahr HH151, MY145, N253, WH149
Morbis (et) senio (et) labore confectus Durch Krankheiten, Alter und Arbeit erschöpft LE872
Morborum signa praecurrunt. Die Anzeichen der Krankheiten gehen voraus. BS46
Morbus gallicus Französische Krankheit ["die Franzosen", Lustseuche, Syphilis] MY145
Morbus sacer "Die heilige Krankheit" [Epilepsie] GD126, R232, Y902
Mordere frenum In den Zügel beißen Cic. // F149
Mordere labrum Sich auf die Lippe beißen vor Ärger oder unterdrücktem Lachen // F149
Mordicus tenere aliquid Etwas mit den Zähnen festhalten F149
Mori est felicis, antequam mortem invocet Sterben ist Sache eines Glücklichen, bevor er den Tod herbeiruft WH149
More ...Nach (der) Art von ... T60
More Anglico Auf englische Art T60
More catholico Auf katholische Weise LE872
More christano Nach christlicher Sitte LE872
More consueto gebräuchlicherweise WH149
More geometrico Nach geometrischer Art VV203
More Hibernico Auf irische Art T60
More majorum Nach Art der Vorfahren LE872,MY145, WH149
More meo Auf meine Art T60
More patrio Nach väterlicher Sitte MY145
More patrum Nach Väterart Hor. // LE872
More [Ritu] nostro Nach unserer Sitte LE872
More solito In üblicher Weise HH153, MY146, T60
More suo Auf seine Weise HH153, MY146, T0
More vetere Nach altem Brauch LE872
Mores amici moveris, non oderis Lerne die Eigenheiten des Freundes kennen. (aber) hasse sie nichtF149
Mores corrupti Verdorbene Sitten LE872
Mores eruritorum Die Siten der Gebildeten HH153
Mores immani Unmenschliche Sitten LE872
Mores Anständiges Verhaltenlehren // VV203
Mores maiorum Sitten der Vorfahren VV203
Mores secundum tempus Zeitgemäße Sitten
Mori est felicis, antequam mortem invoces Zu sterben, bevor man den Tod herbeiruft, ist Sache eines Glücklichen     313 // K199
Mori malo quam capi Ich will lieben sterben als gefangen werden HH153
Mori ne timeas Fürchte den Tod nicht HH153
Mori necesse est, sed non quotiens volueris Zu sterben ist notwenig, aber nicht so oft wie du es gewollt haben willlst //
   Publil.319 // WH149
Mori saepe non timendum est Es ist nicht zu befürchten, dass man oft [mehrfach] stirbt nach Sen.: Luc94,7
Mori volenti desse mors numquam potestDem, der sterben will, kann der Tod nie fehlen Sen. // K199
Moribus et forma conci liandus amor est Durch Benehmen und Schönheit muss Liebe gewonnen werden Ov. // K199
Moribus non semper consonat oratio Nicht immer stehen die Sirtten im Einklang mit der RedeV
Moriendum est Man muss sterben [Nun wird gestorben] U30
Moriens. sed invictus Sterbend, aber unbesiegtHH153
Morimur ut mortales, vivimus ut immortales Wir sterben wie Sterbliche, wir leben wie Unsterbliche LG137
Moris est Es entspricht der Sitte HH153
Morior: Desinam mori posse Ich sterbe: Ich werde aufhören. sterben zu können Sen. // K199
Moritoribus asper Mahnern gegenüber abweisend N252
Moriture te salutant Sterbender [Sterblicher], wir grüßen dich
Morituri te salutant >> Ave, Caesar
Mors autem, progressis in vita longius si immineat, nihil est Der Tod aber, wenn er einem in längerem Leben
    Fortgeschrittenen bevorsteht, bedeutet nichts
BS87
Mors certa, hora incerta Der Tod (ist) gewiss, die Stunde ungewiss Scherzhafte Fehldeutung als Uhrenspruch: "todsicher
    geht die Uhr falsch."
// Sen. // BS89, K199, LE872, LG10, N253, ST138, VD45, W105,Y902
Mors dolorum omnium exsolutio est et finis Der Tod ist die Auflösung und das Ende aller SchmerzenSen. // S98
Mors et fugacem persequitur virum Der Tod erreicht auch den flüchtenden Mann Hor. // BS89, C63, F150, N254
Mors et vita in manibus linguae Tod und Leben (liegt) in den Händen der Zunge MY146, WH149
Mors etiam saxis nominibusque venit Der Tod ereilt auch Steine und Namen,d.h. Monumente. Auson. // K200
Mors in olla Der Tod im Topf 2.Könige4,40
Mors infanti felix, iuveni acerba, nimis sera est seni Sterben ist für das Kind glücklich, für den Jüngling bitter, für den
    Greis zu spät
Publil.360 // WH150
Mors innocentem sola fortunae eripit Nur der Tod entreißt den Unschuldigen dem [seinem] Schicksal Sen. // K200.
Mors ipsa refugit saepe virum Selbst der Tod flieht oft einen Mann Lucan. // Ein Freund, der Marius töten wollte, erstarrte
    und ließ das Schwert fallen.
// HE550, K200, N254
Mors laborum ac miserarium quies est Der Tod ist Ruhe von Mühen und Elend Cic. // K200, N254
Mors lupi, agnis vita Der Tod des Wolfes (bedeutet) Leben für die Lämmer LG
Mors mihi munus erit Der Tod wird ein Geschenk für mich. Herkules brennt im Nessus-Blut. // Ov. // K200
Mors misera non est, aditus ad mortem est miser Der Tod ist nicht schlimm, der Zugang zum Tod ist schlimm N254
Mors naturae finis est, non poena Tod ist das Ziel der Natur, nicht StrafeCic. // S98
Mors nobis tempus habetur iners (Wie) der Tod ist für uns nutzlos verbrachte Zeit Ov. // K200
Mors omnes aequat Der Tod macht alle gleich
Mors omni aetati est communis Der Tod ist allen Altern gemeinsam Cic. // K201, U18
Mors omnia aequat Der Tod macht alles gleichWD197
Mors omnibus communis Der Tod ist allen gemeinsam WH149
Moda omnis odio est, sed fait sapientiam Jede Verzögerung ist verhasst, aber sie schsfft Weisheit WH149
Mors optima rapit, deterrima relinquis Der Tod raubt das Beste, das Schlechteste läßt er übrig F150
Mors porta vitae Der Tod (ist die) Pforte des Lebens
Mors, quam pertimescimus ac recusamus, intermittit vitam, non eripit: veniet iterum Der Tod , den wir so sehr fürchten und nicht haben wollen,unterbricht das Leben, raubt (es) nicht: es kommt wieder Sen.:AdLucil26,10
Mors quemque manet Der Tod bleibt jedem WH149
Mors sese gaudet vitae succurrere Der Tod freut sich, dem Leben zu Hilfe zu kommen Vgl.: Hic locus est ...
Mors omnia aequat Der Tod macht alles gleich
Mors sola Der Tod allein (kann uns trennen)
Mors sola fatetur, | quantula sint hominum corpuscula Der Tod allein gibt zu erkennen, wie nichtig die Körperchen der
    Menschen sind
Juv.// K201
NEU Mors sola resolvet Nur der Tod wird (mich) vernichten HH153
Mors ultima linea rerum (est) Der Tod ist die äußerste Grenze (der Schlussstrich) der Dinge Hor. // K201, MG365, S98
Mors venit omni hora >> Ora et labora
Morsque minus poenas, quam mora mortis, habet. (P) Der Tod (hat) weniger Qualen, als das Warten auf ihn Ov. / K201
Mortalia facta peribunt Von Sterblichen Getanes [Gemachtes] vergeht.Hor, // K201
Mortalis natus Ich bin als Sterblicher geboren LE872
Mortalis nemo est, quem non attingat dolor Es ist kein Sterblicher, den nie Schmerz befällt Publil zugeschr. 211 // K201
Morte aequamurDurch den Tod werden wir gleich Münzinschrift(NL223)
Morte carent animae semperque priore relicta / sede novis domibus vivunt habitantque recepta. {HP} Unsterblich sind die
    Seelen und mmer, wenn sie ihren vorherigen Sitz verlassen haben, leben sie in neuen Häusern und wohnen
    aufgenommen
Ov. // K201, N255
Morte crimine liberatur. Der Tod befreit vom Verbrechen , macht straflos. // F150
Mortem effugere nemo potest Niemand kann dem Tod entfliehen nach oc. // G66, K201
Mortem misericors saepe pro vita debit Ein Barmherziger wird oft den Tod statt des Lebens geben Sen. // K202
(Mortem) oppetere In den Tod gehen [Sterben] MG437
Mortem timere crudelus est quam mori Den Tod fürchten ist grausamer als sterbenPublil, zugeschr. 212 //WIK
Mortem ubi contemnas, omnes [X] viceris metusSobald du den Tod verachtest, wirst du alle Furcht besiegt haben Publil.364 // WH149
Morti se offerre Sich dem Tod entgegenstemmen LE872
Mortis causa wegen Todesfalls
Mortua manus Die tote Hand <Die Kirche in Bezug auf ihre Besitzungen> // MY146, WH150
Mortui non mordent. Tote beißen nicht. F151, MY146, WH150
Mortui resurgent incorrupti Die Toten stehen unverwest auf Korinth1,15,52 // U29
Mortuo leoni et lepores insultant Einen toten Löwen beleidigen selbst Hasen MY146, N255, WH150
Mortuo. qui mittit munus, nil dat illi, adimit sibi Wer dem Toten ein Geschenk [] die Totengabe] gibt, gibt ihm nichts, nimmt nur sich (etwas) weg
    WH150
Mortuo verba facis.Du machst einem Toten Worte [redest ihn an] Terenz; Plaut. // F130,151, WA569
Mortuo verberare einen Toten schlagen
Mortuos plango, vivos voco Ich beweine die Toten, rufe die Lebenden
Mortuum flagellas Du geißelst einen Toten F130, WA569
Mortuum in urbe ne sepelito Ein Toter soll nicht in der Stadt (Rom) begraben werden XA27
Mortuum verberare einen Toten ansprechen F151
Mos legem reget Die Sitte beherrscht das Gesetz MY146, N255
Mos maiorum Sitte der Vorfahren HE550, N255, Y902
Motu proprio Aus eigenem Antrieb Vgl. Motu proprio. // AS78, LE872, HH209, MY146,202; VV203, WE1256, WH150, Y916
Motu proprio vom Papst persönlich ohne Ansuchen anderer und nicht gegengezeichnetes Dekret ohne Siegel (Wik.) Y902
Move te ocius Bewege dich schneller LE872
Mos pro lege Sitte statt Gesetz WH150
Movere [Quassare] caput (verneinend) den Kopf schütteln F214
Movet cornicula risum furtivis nudata coloribus Die junge (kleine) Krähe bewegt uns zum Lachen, wenn sie der
    gestohlenen Farben beraubt ist
Hor, // HH154
Movet ignibus ignes Er bewegt Feuer mit Feuer r ML215
Mox fuge, longe recede, tarde redi Fliehe bald, bleibe lange fort, kehre langsam zurück alte Pestregel
Mox fugit a mente medicus, morbo recedente >> Maximus in morbis ...
Mox nox Bald (wird es) Nacht Spruch auf Sonnenuhren

           zum Menü

Mu-
Mule, nihil sentis! Maulesel, nichts fühlst du!
Mulgere hircos [hircum] <Plaut>>> Iungere vulpes
Muliebris lacrima condimentum est malitiae Die Träne ist das Gewürz der weiblichen Bosheit WH150
Muliebris patientiae scortum >> Scortum muliebris patientiae
Muliebrium vitiorum fundamentum avaritia est Grund(lage) aller weiblichen Laster ist die HabgierSen.d.Ä // K202
Mulier amicta sole eine Frau (nur) mit der Sonne bekleidet Offb12,1
Mulier cum sola cogitat, male cogitat Wenn eine Frau allein denkt, denkt sie schlecht Publil.335 // WH150
Mulier... fuerat multa perpessa a compluribus medicis et erogaverat omnia sua nec quiquam profecerat sed magis deterius habebat Eine Frau ...
    hatte viel gelitten von den Ärzten und alles ausgegeben, was sie hatte, aber es hatte nichts geholfen und war hinterher schlimmer
Mk25/16
Mulier olitori numquam supplicat, si qua est mala: Domi habet hortu et condimenta ad omnes mores maleficos Eine Frau
    bittet niemals einen Gemüsehändler, wenn sie bösartig ist: Zu Hause hat sie im Garten Gewürze zu allen üblen
    Gebräuchen
Plaut.
Mulier, quae multis nubit, multis non placet. Eine Frau, die viele freit, gefällt nicht vielen. Publil.340 // S30, WH150
Mulier recte olet, ubi nihil olet. Eine Frau riecht richtig, wo nichts riecht Plaut. // GD83, K202,WH151
Mulier sui corporis potestatem non habet, sed vir Die Frau hat nicht die Verfügung über ihren Körper, sondern der Mann.
    Kor,1,7,4
Mulier(es) tacea(n)t in ecclesia Die Frau(en) soll(en) schweigen in der Kirche [in der Gemeinde] nach Kor1,14,34 (Plur.)
    // AS78, B45, BN39, C63, F151, K202, MY146,261; Q129, R163, W105 WH151, Y902
Mulierês sunt ferme ut pueri levi sententis. Frauen sind fast wie Kinder von leichtfertigem Urteil.Ter. // K202
Mulieri , ne mortuae quidem, credendum est Einer Frau, nicht einmal einer toten, darf man glauben WH150
Mulierum genus avarum Das gierige Geschlecht der Weiber Cic. // GD93, LE873
Mulierum genus avarum est. Das Geschlecht der Weiber ist gierig
Mulierum ritu altercari sich nach Art der Weiber zanken Liv. // F151
Mûlâ [Mulo] inscîtior Unwissender als eine Maultierstute [ein Maultier]WH151
Multa ante temptes. quam virum invenias bonum. Vieles musst du zuvor versuchen, wenn du einen Guten unter den
    Männern finden willst.
Publil.371 // K202
Multa cadunt inter calicem supremaque labra Viel ereignet sich zwischen Kelch und Oberlippe während der Becher
    zur Lippe gebracht wird.
//nach Aristoteless // BN268, C63, F152, LE394, MY147, N256, WA4,991; WH151
Multa docet fames Vieles lehrt der Hunger K202, Sen. // MY147, N256, WH151
Multa eveniunt homoni, quae vult, quae non vult Viel geschieht einem Menschen, was er will (und) was er nicht will Plaut.
    // K202
Multa ferunt anni venientes commoda secum. Multa recedentes adimunt Viele Annehmlichkeiten bringen die kommenden
    Jahre mit sich, viele nehmen sie weg, wenn sie vergehen
Hor. // K203
Multa fidem promissa levant(, ubi plenius aequo laudat venalis qui vult extrudere merces.) Versprechen mindern das
    Vertrauen(, wo einer Ware über die Maßen lobt, die er aufschwätzen will)
Hor. // S44
Multa ignoscendo vir potens potentior Wenn er vieles verzeiht, wird ein starker Mann stärker Publil.350 // K203
Multa loquens et cuncta silens non ambo placemus Der viel redet und der gänzlich schweigt, gefallen beide nicht Auson. //
    K203
Multa loquens raroque tacens, mentitur aperte Wer viel redet und selten schweigt, lügt offenbar BB9,175: K203
Multa magis quam multorum lectione formanda mens Durch Lesen mehr von vielem als von vielen Autoren (ist) der
    Geist zu bilden

Multa mulierum sunt vitia Zahlreich sind die Laster der Frauen Plaut. // K203
Multa nobis praeter spem obtingunt Vieles begegnet uns wider Erwarten HH154
Multa nocent (allzu)viel schadet MY147, WH151 // Vgl. In multiloquio ... et Multiloquos ...
Multa paucis Vieles durch weniges [mit wenigem]MY147, WH151
Multa petentibus, multa desunt(; bene est, cui deus obtulit parca, quod satis est, manu) Den viel Verlangenden fehlt es
    an vielem. Gut ist (dran), dem ein Gott mit sparsamer Hand das verlieh, was genug ist
Hor. // K203, KW28, XA34
Multa senem circumveniunt incommoda Viele Beschwerlichkeiten umgeben einen Greis Hor. // BS88, K203, KW13
Multa tuli Ich habe viel durchgemacht
Multa tulit, fecitque puer, sudavit et alsit. >> Qui studet optatam cursu ...
Multae manus onus levant Viele Hände heben die Last LG
Multae sunt causae bibendi. Es gibt viele Gründe des Trinkens [zu trinken].GK13
Multaque, dum fiunt turpia, facta placent Und vieles, das hässlich ist, wenn es geschieht, gefällt, wenn es geschehen ist Ov. // K203
NEU Mutatio
Multarum rerum cupidus Auf viele Dinge gierig LE873
Multi ad fatum venere [venerunt] suum, dum fata timent Viele haben ihr Geschick erfüllt, während sie ihr Schicksal [es]
    fürchteten
Sen.// K204
Multi adorantur in ara, qui cremamur in igne Viele werden auf dem Altar angebetet, die im Feuer brennen Aug. // MY147
NEU Multi aliis eripiunt, quod aliis largiantur Viele entreißen den einen, was sie den anderen schenken wollen LE396
Multi autem erunt primi növissimi, et novissmi primi Viele erste aber werden die letzten sein und viele leitzte die ersten Mt19,13 // U81
Multi dicunt quis ostendit nob is bonum Viele sagen, wer zeigt uns (etwas) Gutes
Multi discipuli praestantiores magistris Viele Schüler (sind) vortrefflicher als (ihre) Lehrer Cic. // F152
Multi labores non est plerumque GD25
Multi mortales dediti ventri atque somno indocti incultique vitam sicuti peregrinantes transigere Viele Sterbbliche,
    dem Magen und dem Schlaf hingegeben. durchlaufen ihr Leben ungelehrt und ungebildet wie (in der Fremde) Reisende

    KW31
Multi multa, nemo omnia novit Viele wissen vieles, keiner weiß alles LG150
Multi multa sapiunt et seipsos nesciunt Viele wissen viels, und kennen sich selbst nicht LG93
Multi nimium, nemo satis Viele (haben) zu viel, niemand genug EG323.
Multi sunt invitati, sed pauci eximii Viele sind berufen [eingeladen], aber wenige auserwählt [ausgezeichnet] MY147
Multi sunt, qui ad id, quod non proposuerant scribere, alicuius verbi placentis decore vocentu. Es gibt viele, die zu dem,
    was sie sich nicht vorgenommen hatten, zu schreiben, durch den Glanz irgendeines ihnen gefallenden Wortes verführt
    werden
D74
Multi sunt vocati, pauci electi Viele sind berufen, wenige ausgewählt Vgl. Multi sunt invitati ...
Multi te laudant: ecquid: habes, cur placeas tibi, si is es, quem intelligant multi Viele loben dich: hast du irgendetwas
    davon, warum es dir gefällt, wenn du es bist, den viele verstehen
BR53, D47
Multiloquos mendaces esse Vielredner sind Lügner BB9,
Multiplicabo semen tuum sicut stellas caeli Ich werde deinen Samen [deine Nachkommen] mehren wie die Sterne des
    Himmels
1.Mose26,4
Multis damnosa fuere [fuerunt] gaudia Vielen war die (erhoffte) Freude schädlich Claudian // K204
Multo sape loca faciunt committere furta Viele Orte bringen oft dazu, einen Diebstahl zu begehen Werner // U62
Multis eget, qui multa habet Viel braucht, wer viel hat nach Gell. // K204
Multis et sua mortifera est fecundis Vielen bringt auch ihre Beredsamkeit den Tod Juv. // K204
Multis ictibus dejicitur quercus Durch viele Hiebe wird die Eiche gefällt Multaj hakoj faligas kverkon. Diogenian // F152,
    N256, MY147
Multis ille bonis flebilis occidit (nulli flebilior quam tibi) Für viele Gute beweinenswert, starb er (Keinem beweinenswerter
    als dir.)
Hor. // // BN346, C63, K204 , LE873, N257, MY147
Multis modios salis simul edendos esse ut amicitiae munus expletum sit S14
Multis placere quae cupit, culpam culpit Eine (Frau), die cielen gefallen will, beschädigt ihre Unsschuld WH152
Multis utile bellum Vielen (ist) der Krieg nützlich Lucan. // K204
Multitudo canum mors est leporum Die Menge der Hunde ist der Hasen Tod N257, MY147, VD53, WH152
Multitudo remediorum est filia ignorantiae Ein Vielerlei von Heilmitteln ist eine Tochter der Unwissenheit BS64
Multo die Spät am Tage GE I 2003
Multo facilius divitem quam patrem familias fieri.>> De scurra multo facilius ...
Multorum annorum opus Vieler Jahre Werk MY147
Multorum calamitate vir moritur bonus.Zum Unglück vieler stirbt ein guter Mann K205, WH152
Multorum opera res turbantur Eine Sache wird durch die Bemühung vieler durcheinander gebracht C63, D48, N257, VD20,66;
Multorum manibus grande levatur onus Von den Händen vieler wird eine große Last gehoben LG130
Multos modios salis simul edendos esse, ut amicitiae munus expletum sit Man muss viele Scheffel Salz zusammen
    gegessen haben, damit der Freundschaftsdienst erfüllt sei

Multos modios salis simul edisse Viele Scheffel Salz zusammem gegessen haben MG581, N257
Multos morbos multa fercula fecerunt BS72
Multos, qui sperant, decepit spes Viele. die hoffen, täuschte die Hoffnung K205
Multos timere debet, quem multi timent Viele muss füchten, den viele fürchten Publil. 338// C63, D105, K205,MY147, N258,WH152
Multum in amore fides, multum constantia prodest Viel nützt in der Liebe Treue, viel (auch) Ausdauer Prop. // S24
Multum in parvo vieles im Kleinen. LG4, MY148, WE1256, WH152
Multum (legendum esse), non multa Viel, nicht vieles [vielerlei]. [wenig, aber gut] soll man lesen! <In die Tiefe, nicht in
    die Breite>
// nach Plin. // AS79,84; B294, BR6, C63,79; F172, G491, K205, LG182, MY148,165; N258, O110, Q130,S60,
    ST138, VV106, WF76, WH152,Y902,906;
Multum sapit, qui non diu desipit. Viel weiß [Weisheit hat], wer nicht lange unwissend bleibt MY148, N258, WH152
Munditiis capimur. Von Sauberkeit werden wir eingenommen Ov. // K205, MY148, N258,WH152
Mundus titulis titillatum. Die Welt (wird) mit Titeln gekitzelt.
Mundus vult decipi(, ergo decipiatur) Die Welt will betrogen werden(, also werde sie betrogen) deutsch bei
    Sebastian Brant // AS79. B67, C63, D105, F152, G190, GD145, HE550, K205, MY148, N258, Q132, ST 138, VD18,
    WH152, WW106, Y902
Munera, crede mihi, capiunt hominesque deosque. ( / Placatur donis Iuppiter ipse datis) {HP]Geschenke, glaube mir,
    nehmen sowohl Menschen als auch Götter an ( Wird doch Jupiter selbst durch gegebene Geschenke günstig gestimmt)

    Ov. // B286, F252, K205, N258, WH17
Munera homines deique capiunt Geschenke nehmen Götter und Mesnchen WH153
Munera misit in hamo Er schickt Geschenke mit einem Haken nach Mart. // K206
Munera, qui mittit ssperat maiora pemitti Wer Geschenke schickt, hofft Größere wieder zu bekommen John Owen
    Monosticha 88
Muneribus est, non lacrimis meretrix wisericors Durch Geschenke, vicht durch Tränen ist eine Hure mitleidigWH153
Muneribus et dii capiuntur. Durch Geschenke werden auch Götter bestochen E^c diojn koruptas donacoj. nach Ov. //
    F152
Munerum animus optimus est. Das beste Geschenk ist die Absicht. MY148, N258, WH153
Munificus facito vivas, non parcus, amicis! Lebe freig(i)ebig , nicht knickrig mit (deinen) Freunden! Cato // K206
Munit haec et altera vincit. Der eine baut [Festungen: verteidigt] und der andere siegt [erobert].
Mures migrant (ex eius domo) Die Mäuse wandern (bei ihm) ausCic.; Plin. // F153, LE873
    Wappendevise der kanad. Pov. Nova Scotia // OS277
Mures migraverunt Die Mäuse sind ausgewandert WH153
Mures molas lingunt Die Mäuse lecken die Mühlsteine (blank) WH153
Murinus (ccolor) mausgrau HLA358
Muris in morem vivere nach Art einer Maus [wie eine Maus] leben Epistul. Viror. Obscur. // F155
Mus miser est, antro qui solum clauditur uno Eine Maus ist schlecht dran, die nur in einer Höhle geborgen ist K206, N259
NEU Mus rapitur subito, qui solo sperat in amtro Eine Maus wird schnell gefangen, die nur auf ein Loch hofft BB390
Mus sapiens aetatem non cubili umquam committit Eine kluge Maus [Die Maus, ein kluges Tier] vertraut ihr Leben niemals
    (nur) einem Lager [Loch] an
nach Plaut. // K206
Musas hortari, ut canant Mus satur insipidam deiudicat esse farinam Eine satte Maus lwhnt das Mehl als geschmacklös ab WH153
Musas hortari, ut canant Die Musen anregen, dass sie singen überflüssigerweise auffordern // Auson. // F153
Muscae morientes perdunt suavitatem unguenti Sterbende Fliegen verderben die Annehmlichkeit einer Salbe ["Tote
    Fliegen verderben gute Salben"*]
Pred.1ß,1
Muscam excitare non posseKeine Fliege aufscheuchen können WH153
Musco lapis volutus non obducitur Ein rollender Stein ist nicht mit Moos überzogen LG
Musica donum Dei Die Musik (ist) ein Gottesgeschenk.LG6
Musica est scientia amatoriae relationis inter harmoniam ac rhythmiam Die Tonkunst ist eine Wissenschaft von den freundschaftlichen
    Beziehungen von Harmonie und Zeitmaß
Platon Symposium 187c
Musicam docet amor Liebe lehrt Musik F153
Musice aetatem agit Er führt ein Leben wie Musik nach Plaut. // K206
Musis aurora benigna Die Morgenröte [-stunde] (ist) den Musen geneigt HH155
Musis et mulis Den Musen und den Maultieren <Berliner scherzhafte Devise für den Marstall Unter den Linden, in dem sich
    neben den Stallungen u.a. die Akademie der Künste befand
> // B286, N258
Mutare quadrata rotundis Eckiges in Rundes verwandeln [von einem Extrem ins andere fallen] MG517
Mutare quod non possis, ut natum es, feras Was du nicht ändern kannst, ertrage wie es (gemacht) ist Publil.370 // K206, WH153
Mutare vestem Das Kleid wechseln In übertragenem Sinne: wieder aufleben // Cic. // F154
Mutat se bonitas irritata iniuria Güte ändert sich, von Unrecht provoziert WH153
Mutat via longa puellas. Ein langer Weg [Reise] verändert die Mädchen (,an die man denkt) Prop. // K206, LE873
Mutatio rerum Die Veränderung der Dinge MY148, WH153
Mutatis mutandis Nach Änderung des zu Ändernden [unter Berücksichtigung der gegebenen Umstände; sinngemäß] AS79,
    HE551, LE873, LG182, MY148, N259, O101, VV203, WF71, WH153, Y902
Mutato nomine de te>> Rides? Mutato nomine >(Mutato nomine) [X](de te fabula narratur)< (Mit verändertem Namen) (erzählt [handelt] die Fabel [ist die Rede] von
    dir)
Hor. //BN182, BR53, C27,63; K206, LE873, MY148, N89, T112, WE1256, WH60
Muti citius loquentur quam ego Die Stummen werden schneller reden als ich Plaut. // F154
Mutua defensio tutissima Gegenseitige Verteidigung ist am sichersten F154
Mutui muli scabunt Maultiere kratzen sich gegenseitigWH153
Mutum est pictura poema Ein Gemälde ist ein stummes Gedicht MY148, N259, U46, WH153
Mutuo amore virtute et studio Mit gegenseitiger Liebe, Tugend und Zuneigung ML266
Mutuum silentium Wechselseitiges Stillschweigen LE873, MY148
Mutuus consensus Gegenseitige Einwilligung HH156

zum Menü der Dicta zur Startseite Varia R.

perge weiter >>